Volg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volg Gruppe

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1886
Sitz Winterthur, Schweiz
Leitung Philipp Zgraggen
(CEO)
Martin Keller
(VR-Präsident)
Umsatz 1523 Mio. CHF (2019)
Branche Detailhandel
Website www.volg.ch
Stand: 31. Dezember 2019

Volg ist eine Schweizer Detailhandelsorganisation mit Sitz in Winterthur. Der Name des Unternehmens ist aus dem Akronym für den Verband Ostschweizerischer Landwirtschaftlicher Genossenschaften entstanden.[1]

Die Volg-Gruppe erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 1,523 Milliarden Schweizer Franken. Volg betreibt 587 Verkaufsstellen in der Deutsch- und Westschweiz und beliefert 226 freie Detaillisten sowie 100 Tankstellenshops (2019).[2]

Die Verteilzentrale in Winterthur beliefert alle Verkaufsstellen mit Food/Nearfood und knapp die Hälfte aller Läden mit Frischprodukten, Früchten und Gemüse. Die Verteilzentren in Landquart GR und Oberbipp (BE) beliefern die Läden in Graubünden bzw. im westlichen Teil des Wirtschaftsgebiets. Zu Volg gehören die «Prima»-Läden und die Agrola-Tankstellenshops.[2]

Die Unternehmen der Volg-Gruppe gehören zur fenaco. Dieses der schweizerischen Agrarwirtschaft gehörende Unternehmen entstand 1993 aus der Fusion von sechs landwirtschaftlichen Genossenschaftsverbänden. Im Mai 2017 eröffnete Volg einen Online-Shop.[3] In 368 Volg-Läden werden Postagenturen der Schweizerischen Post betrieben und in sämtlichen Filialen kann seit Februar/März 2019 mit der Sonect-App Bargeld bezogen werden.[4][5] Am 1. September 2019 übernahm Philipp Zgraggen die Rolle des CEO von Ferdinand Hirsig. Gleichzeitig übernahm er bei fenaco die Leitung des Departements Volg-Läden und Tankstellenshops in der Division Detailhandel und Energie, der weiterhin Ferdinand Hirsig vorsteht.[6][7]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Volg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Markenlexion der Schweizer Markenlandschaft, Lemma Volg. Hrsg.: evoq communications AG, abgerufen am 1. November 2019.
  2. a b Wer wir sind. Volg. Abgerufen am 12. April 2020.
  3. SDA: Jetzt liefert auch Volg nach Hause. In: Blick. 4. April 2017. Abgerufen am 12. April 2020.
  4. Thomas Griesser Kym: Detailhandel: Volg ist's in der Nische wohl und steht vor einem Chefwechsel. In: luzernerzeitung.ch. 9. April 2019, abgerufen am 11. April 2019.
  5. Zürcher Fintech Sonect gewinnt Volg als Kunden. In: nzz.ch. 5. März 2019, abgerufen am 6. März 2019.
  6. Neuer Volg-Chef in Geschäftsleitung. In: schweizerbauer.ch. 16. April 2019, abgerufen am 16. April 2019.
  7. Geschäftsleitung der Fenaco Genossenschaft. Abgerufen am 1. November 2019.