Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer 1949

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer 1949 fand vom 10. bis 18. September in Prag statt. Bei der Premiere dieses Wettbewerbs waren zehn Mannschaften beteiligt; eine deutsche Mannschaft gehörte nicht dazu. Die Sowjetunion wurde ungeschlagen erster Weltmeister.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zehn Teilnehmer spielten in der Vorrunde in einer Vierer- und zwei Dreiergruppen. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ermittelten in der Finalgruppe den Weltmeister. Die restlichen Mannschaften spielten um die Ränge sieben bis zehn.

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorrunde fand vom 10. bis 12. September statt.

Gruppe A
Platz Team S N Sätze
1. Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion 3 0 9:0
2. Rumänien 1948Rumänien Rumänien 2 1 6:3
3. Ungarn 1949Ungarn Ungarn 1 2 3:6
4. BelgienBelgien Belgien 0 3 0:9
Sowjetunion Belgien 3:0
Rumänien Ungarn 3:0
Sowjetunion Rumänien 3:0
Ungarn Belgien 3:0
Sowjetunion Ungarn 3:0
Rumänien Belgien 3:0
Gruppe B
Platz Team S N Sätze
1. Bulgarien 1948Bulgarien Bulgarien 2 0 6:1
2. FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 3:4
3. ItalienItalien Italien 0 2 2:6
Bulgarien Italien 3:1
Bulgarien Frankreich 3:0
Frankreich Italien 3:1
Gruppe C
Platz Team S N Sätze
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2 0 6:1
2. Polen 1944Polen Polen 1 1 4:3
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2 0:6
Polen Niederlande 3:0
Tschechoslowakei Polen 3:0
Tschechoslowakei Niederlande 3:0

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Finalrunde wurden vom 14. bis 18. September ausgetragen.

Finalgruppe
Platz Team S N Sätze
1. Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion 5 0 15:2
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 4 1 13:3
3. Bulgarien 1948Bulgarien Bulgarien 3 2 9:9
4. Polen 1944Polen Polen 2 3 8:11
5. Rumänien 1948Rumänien Rumänien 1 4 6:12
6. FrankreichFrankreich Frankreich 0 5 1:15
Tschechoslowakei Polen 3:0
Tschechoslowakei Bulgarien 3:0
Tschechoslowakei Frankreich 3:0
Tschechoslowakei Rumänien 3:0
Sowjetunion Tschechoslowakei 3:1
Sowjetunion Bulgarien 3:0
Sowjetunion Polen 3:0
Sowjetunion Rumänien 3:1
Sowjetunion Frankreich 3:0
Bulgarien Polen 3:2
Bulgarien Rumänien 3:1
Bulgarien Frankreich 3:0
Polen Rumänien 3:1
Polen Frankreich 3:1
Rumänien Frankreich 3:0
Gruppe 7-10
Platz Team S N Sätze
1. Ungarn 1949Ungarn Ungarn 3 0 9:0
2. ItalienItalien Italien 2 1 6:3
3. BelgienBelgien Belgien 1 2 3:6
4. NiederlandeNiederlande Niederlande 0 3 0:9
15. September Italien Belgien 3:0
Ungarn Niederlande 3:0
16. September Ungarn Belgien 3:0
Italien Niederlande 3:0
17. September Ungarn Italien 3:0
Belgien Niederlande 3:0

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
3. Bulgarien 1948Bulgarien Bulgarien
4. Polen 1944Polen Polen
5. Rumänien 1948Rumänien Rumänien
6. FrankreichFrankreich Frankreich
7. Ungarn 1949Ungarn Ungarn
8. ItalienItalien Italien
9. BelgienBelgien Belgien
10. NiederlandeNiederlande Niederlande

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]