Vorlage Diskussion:Leopoldina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neue Verwendung?[Quelltext bearbeiten]

Könnte jemand diese Vorlage so programmieren, dass sie optional nur mit der Mitgliedernummer verbunden ist?

{{Leopoldina|8280}} sollte 8280 ausgeben.

Ich würde gerne die Mitgliederprofile in den Mitgliederlisten verlinken können, z.B. hier: Liste der Mitglieder der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina/2017.

Damit wäre auch die Belegfrage geklärt.

Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) 22:14, 30. Mai 2017 (CEST)

Hi Drahreg01, technisch ist das kein Problem, dazu müsste nur das Abrufdatum als Pflichtparameter entfallen mit der Konsequenz, dass bei Nichtangabe von Name, Kommentar und Datum die Kurzanzeige folgt. Das hat aber den Nachteil, dass sich das "Benehmen" der Vorlage mit Angabe/Nichtangabe des Datums ändert. Das könnte für weniger versierte Benutzer ziemlich irreführend und unverständlich sein.--Mabschaaf 22:49, 30. Mai 2017 (CEST)
Wäre eine zweite Vorlage eine Alternative?
{{LeopoldinaK|8280}}8280
Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) 22:52, 30. Mai 2017 (CEST)
In Vorlage:PubChem ist das mit {{PubChem|2244|kurz}} gelöst.--Mabschaaf 22:56, 30. Mai 2017 (CEST)
Super! Löst das denn auch deine Bedenken von weiter oben? --Drahreg01 (Diskussion) 22:58, 30. Mai 2017 (CEST)
(BK) (BK)
Nein, sowas mit einer zweiten Vorlage identischer Funktionalität, die aber eine eigenständige unabhängige Dokumentation bekommen müsste, machen wir ganz grundsätzlich nie nicht.
Es muss sich irgendeine Parametrisierung ausgedacht werden; optimal ein Boolescher Schalter 0 oder 1, der das Darstellungsverhalten ändert.
Das Abrufdatum wäre weiterhin Pflichtparameter; bliebe jedoch stumm.
Was mit losem kurz ist nicht zukunftsfähig; eher kurz=1
LG --PerfektesChaos 23:00, 30. Mai 2017 (CEST)
(BK)Naja, das Datum zu "entpflichten" hätte auch den Vorteil, dass man die Vorlage unter "Weblinks" einsetzen könnte. Können wir trotzdem ein paar Tage auf die eine oder andere 3M warten?--Mabschaaf 23:03, 30. Mai 2017 (CEST)
Alternativer Anzeigemodus bedeutet: Das Abrufdatum wäre weiterhin Pflichtparameter; bliebe jedoch stumm – das heißt es wird nur in der Einbindung hinterlegt, jedoch nicht angezeigt, und ist somit auch im Abschnitt „Weblinks“ verwendbar.
LG --PerfektesChaos 23:10, 30. Mai 2017 (CEST)
Es gäbe ja damit nicht zwei, sondern drei Alternativen:
Für Listen wäre dann letztlich egal, ob oder was in Datum= eingetragen ist.--Mabschaaf 23:15, 30. Mai 2017 (CEST)
  • Das macht dann zwei Boolesche Schalter:
    1. Weblinks=1
      • Unterdrückt die Anzeige des Abrufdatums.
      • Genau diesen Parameter mit dieser Funktionalität habe ich für die Modernisierung der Vorlage:Internetquelle vorgesehen.
    2. Nummer=1
      • Verwendet nur die Nummer als Linktext, oder wie immer gewünscht.
      • Hat Vorrang vor Weblinks=1.
  • Die eigentlichen Einbindungen sind immer die gleichen wie heute; nur die Präsentation wird von den Schaltern gesteuert. Damit ist auch das Kopieren möglich und die Pflege vereinheitlicht; und TemplatePar fordert gleichförmige Syntax ein.
  • Umseitig eine Runde TemplateData spendiert.

LG --PerfektesChaos 10:28, 31. Mai 2017 (CEST)

In der Vorlagenwerkstatt ist der Thread inzwischen im Archiv gelandet. Hat hier jemand jetzt eine Idee, wie mein Wunsch umgesetzt werden könnte? Viele Grüße, --Drahreg01 (Diskussion) 15:35, 3. Jul. 2017 (CEST)

@Mabschaaf, PerfektesChaos: --Drahreg01 (Diskussion) 18:12, 15. Jul. 2017 (CEST)
@Lómelinde: ping kann ich auch. – Programmierer/in suchen, die der Abwechslung von Routinetätigkeiten bedürfte. Ich selbst bin auf Jahre hinaus überlastet und kann keine verantwortungsvolle Neuprogrammierung fremder Angelegenheiten übernehmen, die dann auch zu testen wäre. LG --PerfektesChaos 21:00, 15. Jul. 2017 (CEST)
Trotzdem Danke für den Hirnschmalz, den du investiert hast. Letztlich handelt es sich um ein "nice to have", nicht um eine wichtige oder gar zentrale Funktion. --Drahreg01 (Diskussion) 21:56, 15. Jul. 2017 (CEST)
Ich kann mal schauen, aber da ich im Beta-wiki derzeit noch immer arge Anzeigeprobleme mit Syntaxhighlight habe, muss ich schauen dass ich es hier ohne Umweg testen muss. Erst einmal muss ich verstehen was ich machen soll. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 06:26, 16. Jul. 2017 (CEST)

@Drahreg01, Mabschaaf: schaut ihr bitte mal durch, ob das so richtig wäre? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:32, 16. Jul. 2017 (CEST)

Die Verwendung in der Liste ergibt schon mal das gewünschte Ergebnis. Vielen Dank! --Drahreg01 (Diskussion) 11:04, 16. Jul. 2017 (CEST)
@Lómelinde, PerfektesChaos: Es ist mM unglücklich, die Diskussion parallel auf einer BD zu führen, daher nehme ich hier auch auf das dort geschriebene Bezug:
  • Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum bei Verwendung in "Weblinks" und als "Liste" der Parameter Abrufdatum= Pflicht sein soll. Das ist hinsichtlich Weblinks mW in keiner anderen Vorlage so, in beiden Fällen wird ja kein Inhalt wiedergegeben, der einen bestimmten Zeitstempel bräuchte.
  • Wünschenswert wäre es auch, den Parameter Name= bei Verwendung als Einzelnachweise und Weblink im Edit-Modus ggf. als fehlend anzuzeigen.
  • Ein "Weblink"-Eintrag sollte nicht mit . abgeschlossen werden.
Viele Grüße --Mabschaaf 14:40, 16. Jul. 2017 (CEST)
Entweder ist das Abrufdatum immer Pflichtparameter, oder es ist es nie.
  • Wenn es nicht immer Pflichtparameter isr, dann ist es das auch nicht mehr für TemplateData und nicht für TemplatePar und damit immer optional.
  • Wer soll denn diese Doku sonst noch verstehen?
Inhaltlich soll das Abrufdatum auch beim Nachvollziehen bei defekten Weblinks und Klärung von Zugriffsproblemen helfen; das ist unabhängig von der momentanen Präsentation.
Die Vorlageneinbindung kann direkt an andere Stellen weiterkopiert werden, und nur die Präsentationsschalter werden geändert/gelöscht.
VG --PerfektesChaos 14:49, 16. Jul. 2017 (CEST)
Mag ja sein, dass Du das als wünschenswert empfindest, immer ein Datum dabeizuhaben (das kann ich auch nachvollziehen), aber Du stellst damit neue Regeln auf, die nirgendwo geschrieben stehen.
Korrekt, in TemplatePar und TemplateData wird das Datum dann natürlich keine Pflicht mehr - das ist aber leider notwendige Folge, wenn die gleiche Vorlage so viele Zwecke erfüllen soll.--Mabschaaf 14:54, 16. Jul. 2017 (CEST)
Das geht aber im TemplateData nicht zu realisieren. Entweder ist ein Parameter eine Pflichtangabe oder eben nicht. Bedenke dabei, dass auch per VisualEditor Benutzer mit dieser Vorlage arbeiten. Ich habe es noch nicht getestet, ich benutze den ja nach wie vor nicht, aber ein eintweder oder gibt es da meines Wissens nach nicht. Was den Punkt angeht, das ist eine Sache die du auch selbst ändern kannst, das ist nicht so kompliziert. :-)  Ich denke das ist der Grund dafür, dass ich es anpassen musste. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:55, 16. Jul. 2017 (CEST)
siehe dazu Spezial:Diff/145256514/165586512 - exakt gleiche Baustelle, mit entsprechender Lösung/Doku von ... PC ;-) --Mabschaaf 14:59, 16. Jul. 2017 (CEST)
Wie du dort siehst ist das Datum keine Pflichtangabe, hier war aber die Forderung Datum soll Pflicht sein. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:05, 16. Jul. 2017 (CEST)
Vor der Funktionserweiterung hier war das Datum natürlich Pflicht, weil die Vorlage nur für Einzelnachweise vorgesehen war. Ich habe aber oben schon geschrieben, dass ein Pflichtdatum bei Weblinks keinen Sinn mehr macht, einen Konsens dazu, weiterhin das Pflichtdatum beizubehalten, gab es nicht.--Mabschaaf 19:36, 16. Jul. 2017 (CEST)

Ach so, dann ändere es doch einfach. So schwierig ist das jetzt nicht. Wenn das nur noch optional sein soll, kann man das leicht anpassen, muss halt dann auch in der Doku textlich angeglichen werden. Ich arbeite nicht damit, mir ist das ziemlich egal. Das sollte jemand entscheiden, der diese Vorlage auch benutzt. Wenn du sagst, es soll anders werden, mach ich auch das. Aber nicht eigenständig ohne Auftrag. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:40, 17. Jul. 2017 (CEST)

Nutze sicherere HTTPS-URLs[Quelltext bearbeiten]

Der Netzauftritt der Leopoldina ist über HTTPS erreichbar. Die Vorlage sollte HTTPS-URLs erstellen.

$ curl -I https://www.leopoldina.org/
HTTP/1.1 307 Temporary Redirect
Date: Sat, 15 Jul 2017 15:24:18 GMT
Server: Apache
Location: https://www.leopoldina.org/de/leopoldina-home/
Content-Type: text/html; charset=UTF-8

--PaulePanter (Diskussion) 17:27, 15. Jul. 2017 (CEST)

Akademische Grade[Quelltext bearbeiten]

Es besteht ein Problem in der Verwendung dieser Vorlage, nämlich in der Erwähnung der akademischen Grade/Titel. Dies verstößt u.a. gegen Wikipedia:WSIGA#Akademische Grade. Wie ich aufzeigen werde, ist die Nennung auch nicht durch das Zitatvorrecht geschützt.

Problemexposition

Im Moment erzeugt ein Aufruf o.B.d.A.

{{Leopoldina|635|Name=Prof. Dr. Arndt Simon|Kommentar=mit Bild und CV|Datum=22. Juli 2016}}

den eingebundenen Text

Mitgliedseintrag von Prof. Dr. Arndt Simon (mit Bild und CV) bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, abgerufen am 22. Juli 2016.

Bei diesem ist das „Prof. Dr. Arndt Simon“ verlinkt auf die Leopoldina.org-Seite 635.

Korrekt nach der eingangs erwähnten Regel und ihrer üblichen Anwendung wäre im Beispiel der Aufruf ohne Grade/Titel, d.h. „Name=Arndt Simon“.

Begründung

In der WP sind akademische Grade laut diverser Regeln wegzulassen („sollen dem Namen von Personen nicht voran-[...] oder [...] nachgestellt werden.“[1], „werden akademische Grade etc. weder im Artikelnamen noch vor der Namensnennung im ersten Satz genannt.“ [2] „Auch innerhalb des Artikels werden Namenszusätze zwar erklärt, z. B. ‚sie wurde in Ökonomie promoviert‘, dem Personennamen aber nicht beigestellt.“[3]). Dies erstreckt sich nach üblicher Anwendung auch auf Fußnoten und Belegtext.

Ohnehin handelt es sich bei den Links auf das Mitgliederverzeichnis der Leopoldina nicht um einen Titel der Webseite.[4] Damit entfallen etwaige Zitatrechtausnahmen. Darüber hinaus legt die Formulierung der Vorlage nahe, dass es sich um einen mit Fließtext vergleichbaren Beleg handelt. Es gilt in jedem Fall WP:ZIT mit dem Hinweis der Zitatsparsamkeit und WP:BLG im Übrigen.

Selbst wenn man das bis hierhn Erläuterte in Frage stellt, so ergeben sich doch wieder die üblichen Inkonsistenzen, wenn man Leopoldina-Einträge privilegiert hinsichtlich der Verwendung von akademischen Graden. So liest man bei Arndt Simon folgende Liste:

Mitgliedseintrag von Arndt Simon bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, abgerufen am 6.11.17
Mitgliedseintrag von Prof. Dr. Arndt Simon (mit Bild und CV) bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, abgerufen am 22. Juli 2016.

Dabei steht Simon bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur sogar als „Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Arndt Simon“ auf der Seite.[5] Die übliche Frage, warum man Titel/Grade bei dem Link nicht hinschreibt, beim anderen jedoch schon, stellt sich quasi von selbst.

Nebenbei bemerkt: Die Informationen, dass jemand promoviert wurde und zum Hochschullehrer berufen wurde, finden sich immer im Text darüber (die Einbindung dieser Vorlage erfolgt üblicherweise in Biographie-Artikeln). Die Erwähnung der akademischen Grade im Leopoldina-Verweis ist daher redundant und damit ohne Mehrwert.

Schluss

Es spricht aus meiner Sicht nichts für die Verwendung der Leopoldina-Vorlage mit akademischen Graden, aber ziemlich viel dagegen. Bestehende Erwähnungen der Titel/Grade bei der Einbindung der Leopoldina-Vorlage sind daher zu tilgen.

[1] Wikipedia:WSIGA#Akademische Grade
[2] WP:FBIO#Akademische Grade
[3] WP:NK#Allgemeines
[4] Der HTML-Seitentitel lautet „Mitgliederverzeichnis“; die H1-Überschriften lauten „Mitgliederverzeichnis | Expertensuche“ bzw. „Arndt Simon“. Das auch auf der Seite vorkommende (und keineswegs überall verwendete, sondern nur einmal auftauchende) „Prof. Dr.“ ist vom Seitenaufbau her schlicht Text (<div class="text">).
[5] Übrigens sowohl im HTML-Titel als auch im H1-Tag, im Gegensatz zur Leopoldina-Webseite. (nicht signierter Beitrag von Gut informiert (Diskussion | Beiträge) 12:24, 13. Nov. 2018)

Der einzige Grund für die Existenz von Wikipedia:WSIGA#Akademische Grade ist der Umstand, dass im Artikelfließtext nicht so etwas wie Dr. Angela Merkel ist eine deutsche Politikerin (CDU) und seit dem 22. November 2005 Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland stehen soll. Die Ausweitung der Regelung auf die Verwendung akademischer Titel außerhalb des Fließtexts ist eine Überinterpretation deinerseits. Allein die Tatsache, dass bei der Vorlageneinbindung bisher die Mitnennung der Titel völlig üblich war und sich bisher nie Gegenstimmen erhoben haben, sollte Hinweis genug sein, dass du hier als Geisterfahrer unterwegs bist... --Mai-Sachme (Diskussion) 12:45, 13. Nov. 2018 (CET)
"Das haben wir schon immer so gemacht", "Das hat noch nie jemanden gestört" ... Killerphrasen... -- Gut informiert (Diskussion) 12:53, 13. Nov. 2018 (CET)
Als jemand, dessen Beitrag zum Enzyklopädieschreiben sich im Großen und Ganzen auf Formalgefitzel beschränkt, solltest du den Ball mal schön flach halten... Und nein, Hauptargument ist, dass du eine Richtlinie, die sich einzig und allein auf den Fließtext eines Artikels bezieht, nun plötzlich auf andere Kontexte ausweiten möchtest. Deine recht akrobatischen Argumente lassen sich so zusammenfassen: Ist per WSIGA im Fließtext verboten, also ist's überall verboten, auch wenn WSIGA gar nicht überall alles regelt, und die Vorlage ist sowieso irgendwie Fließtext... --Mai-Sachme (Diskussion) 13:01, 13. Nov. 2018 (CET)
Neben dem Du-darfst-nicht-mitspielen-weil-XY-Mimimi, das mich bestenfalls amüsiert, tätest Du gut daran, vergangene Diskussionen durchzulesen. Der in WSIGA niedergelegte Grundsatz, in der WP beim Schreiben von guten Artikeln möglichst auf die Nennung akademischer Grade zu verzichten, ist ein Syptom der dahinterliegenden Überlegungen, die gegen eine Nennung sprechen; der Gedanke findet sich ja an diversen Stellen der WP-Hilfe. Ein paar der Gründe kann man oben bereits finden, bspw. das Problem der Inkonsistenzen. Das ist keine Erfindung von mir. Inhaltlich habe ich leider ansonsten kein Gegenargument ausmachen können... -- Gut informiert (Diskussion) 13:13, 13. Nov. 2018 (CET)
Ich nehme mal zur Kenntnis, dass du selbstverständlich von der Überzeugungskraft deiner Argumente und absoluten Korrektheit deiner privaten Meinung eingenommen bist. Wie sollte es auch sonst sein? Ich bin viel zu viele Jahre in der Wikipedia aktiv, um nicht genug über die evangelikal anmutenden Triebkräfte, die unsere Formalfixer antreiben, zu wissen. An der Irrelevanz deiner Überlegungen für den Projektbetrieb und den Grundsatz korrekten Zitierens externer Quellen wird das leider nichts ändern. --Mai-Sachme (Diskussion) 13:29, 13. Nov. 2018 (CET)
Genau: Weil ich von der Unfehlbarkeit meines Standpunkts in tiefstem Maße überzeugt bin, beginne ich eine Diskussion (!), weil ich nur so mein Evangelistendarsein ausleben kann. Ich habe schließlich meine Meinung, verwirr mich nicht mit Tatsachen. Wie sollte es auch sonst sein! ¯\_(ツ)_/¯
In jedem Fall finde ich es bemerkenswert, dass die hier vorliegende Meinungsverschiedenheit von Dir das Label "irrelevant" erhält, ohne das auch nur in irgendeiner Weise zu untermauern. Ist das Deine Vorstellung, wie das Projekt Wikipedia betrieben werden sollte? -- Gut informiert (Diskussion) 14:27, 13. Nov. 2018 (CET)
Die Leopoldina hat seit 1652 ihre Mitglieder mit und ohne Titel und zum Teil auch mit abweichenden Schreibweisen veröffentlicht. Die BAdW versucht im Gegensatz hierzu ihre Mitglieder online immer mit korrektem Titel auszubringen. Das ist auch bei der Recherche ab und zu sehr hilfreich beim Erkennen von offensichtlichen Verwechslungen. Die Akademien arbeiten übrigens nach entsprechenden Hinweisen hier auch nach. Deshalb bleibe ich klar bei meinem Votum, die relevanten Einträge in Wikipedia stets 1 zu 1 zu übernehmen und hier keine Eigenkreationen von Wikipedia zuzulassen. Nachbrenner. Sollte tatsächlich eine Richtlinie von Wikipedia verletzt werden, muss diese Richtlinie angepasst werden.--HorstKMahler (Diskussion) 12:59, 13. Nov. 2018 (CET)
Dass die BAdW die Titel korrekt ausbringt, ist Argument dafür, diesen beim Beleg in der WP wegzulassen? Inkonsistenzen in der Veröffentlichungspolitik der Leopoldina sind das Argument dafür, diese Grade/Titel hier explizit zu erwähnen? Also irgendwie werde ich aus diesen Grundthesen nicht so recht schlau. -- Gut informiert (Diskussion) 13:13, 13. Nov. 2018 (CET)
Bin erstaunt, dass man meine Ausführungen auch so interpretieren kann. Nun gut, wie auch immer. Ein korrekter Verweis auf das, was tasächlich ausgebracht wurde, nichts weglassen und nichts hinzufügen, das sollte unser Anspruch sein und ist es hoffentlich auch im Konsens!! --HorstKMahler (Diskussion) 14:17, 13. Nov. 2018 (CET)

3M: Ich verstehe das Problem nicht. Anscheinend gibt die Vorlage akademische Titel aus, wenn man beim Parameter "Name" welche eingibt. Aber warum sollte man das tun? Bei den Beispieln in der Dokumentation werden keine Titel angezeigt. --Digamma (Diskussion) 14:18, 13. Nov. 2018 (CET)

OK, es scheint tatsächlich darum zu gehen, was der Vorlagen-Verwender einträgt. Dann verstehe ich aber nicht so recht, warum das hier diskutiert wird. Das ist doch kein Problem der Vorlage. Und die Vorlagen-Dokumentation sagt an keiner Stelle, dass man akademische Grade eintragen soll. Vielmehr steht da ausdrücklich, dass man den Namen so ein eintragen soll, wie er im Wikipedia-Lemma steht. --Digamma (Diskussion) 14:47, 13. Nov. 2018 (CET)
Danke für den Hinweis; war mir noch nicht aufgefallen, dass es sogar auf der Vorlagenverwendungsseite so steht. (Dieser Diskussionsort wurde gewählt, da er den Schnittpunkt der problematischen Einbindungen darstellt.) -- Gut informiert (Diskussion) 15:08, 13. Nov. 2018 (CET)
@Digamma: Als Ersteller der Vorlage: In der Doku stand damals wörtlich: Personenname in der Leopoldina-Datenbank, falls abweichend vom Lemma; bei Nichtangabe wird das Lemma des Artikels angezeigt. Hintergrund dieser Formulierung waren aber v.a. abweichende Schreibungen/Vornamen etc. und damit ggf. Wiederfindbarkeit über Suchmaschinen bei evtl. Linkänderung. Mit dem Einfügen von Template Data hat sich die Formulierung geändert, das würde ich aber nicht überbewerten, vermutlich ist das eine c&p-Geschichte von Standardformulierungen. Typischerweise ändert Benutzer:PerfektesChaos bei solchen formalen Korrekturen nichts inhaltliches.
Ansonsten ganz klar +1 zu HorstKMahler, 1:1-Übernahme mit Titel, egal wie "falsch" oder abweichend vom WP-Lemma. Hier greift das buchstabengetreue Zitieren der Quelle.--Mabschaaf 18:05, 13. Nov. 2018 (CET)
Weil ich erwähnt wurde:
  • In https://www.leopoldina.org/de/mitglieder/mitgliederverzeichnis/member/635/ sollte man die Schriftgrößen beachten, die die Titel vierfach kleiner als den Namen setzen.
  • https://www.leopoldina.org/mitglieder/mitgliederverzeichnis/ einen Klick weiter nennt nirgendwo noch Titel. Auch für die Leopoldina scheint der Name im Vordergrund zu stehen. Praktisch alle Mitglieder dürften mindestens promoviert, notfalls wenigstens einen MA oder BSc haben.
  • Die Ansetzungsform von Nachschlagewerken ist für das Wiederfinden wichtig.
    • Die werden aber nicht alphabetisch alle unter P wie Prof oder D wie Dr einsortiert.
    • Es geht um Carl Graf von Schreckenstein; finde ich den unter C wie Carl, K wie Karl, G wie Graf, S wie Schreckenstein, womöglich V wie von Schreckenstein.
  • Bei der Wandlung in TemplateData sah ich keinen Unterschied zwischen „Personenname“ und dem beim flüchtigen Überfliegen fokussierenderen „Name der beschriebenen Person“, bei der das Wort „Name“ in der Erklärung erstmal ins Auge springt, während das Feld schon „Person“ heißt und beides mit P wie Person beginnend weniger förderlich ist.
  • In der Vorversion lautete das Beispiel: <nowiki>{{Leopoldina|645|Name=Herbert Gleiter|Kommentar=mit Bild und Lebenslauf|Datum=</nowiki>
  • Ich würde das gebräuchliche Weglassen der Titel anempfehlen; schon weil ohnehin standardmäßig das Lemma des Wikipedia-Artikels übernommen wird.
VG --PerfektesChaos 19:04, 13. Nov. 2018 (CET)

3M: Die Zuordnung zur Datenbank erfolgt über die Nummer, der Parameter Name ist für genau das zuständig, den Namen, nicht irgendwelche hier bei uns unerwünschten Namenszusätze. Sollte Hans Meier dort Hans Mayer heißen, dann wäre das bei dem Parameter einzutragen, Titelgedöns hat da nix zu suchen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:28, 15. Nov. 2018 (CET)

3M: Die zutreffenden Ausführungen von PerfektesChaos bedürfen keiner Wiederholung. Es handelt sich hier nicht etwa um ein Zitat, sondern um eine Angabe zur Eigenschaft als Leopoldina-Mitglied der Person unter Verwendung einer Vorlage. Diese Vorlage ist selbstverständlich nach unseren Regeln ohne Angabe von akademischen Titeln mit dem bürgerlichen Namen auszufüllen. Eventuell missverständliche Erklärungstexte auf der Vorlagenseite haben dem mit der gebotenen Eindeutigkeit Rechnung zu tragen.
Das sollte eigentlich auch völlig selbstverständlich sein; wenn ein Akademiker im Zusammenhang mit einer anderen Institution ohne Verwendung einer Vorlage genannt wird, kümmern wir uns ja auch nicht darum, ob er dort mit oder ohne Titel erwähnt wird, oder mal so, mal so, sondern vereinheitlichen die Schreibung nach unseren Regeln zugunsten des bürgerlichen Namens. Eloquenzministerium (Diskussion) 10:49, 15. Nov. 2018 (CET)

Zitat
"Mit welcher Berechtigung sollte eine Diskussion mit einer grundsätzlichen Problematik in Wikipedia bereits nach weniger als 24 Stunden abgeschlossen sein? Warum werden einfach Tatsachen geschaffen ohne dass zuvor Konsens erzielt wird. Wer hat denn hier welche Entscheidung mit welcher Berechtigung getroffen? Mit dem selbstherrlichen Verhalten und dem hier gezeigten Aktionismus bin ich nicht einverstanden. --HorstKMahler (Diskussion) 14:42, 15. Nov. 2018 (CET)"
(kopiert aus WP:VM).

Ich denke, dass die "Diskussion mit einer grundsätzlichen Problematik in Wikipedia" nicht in der Diskussion zur Vorlage Leopoldina geführt wird. Da die letzten Beiträge nur noch den WP-Regeln bzw. der Vorlagenvorgabe beipflichteten und keine argumentativen Neuigkeiten mehr bracht, zugleich der letzte substantielle Beitrag bereits mehrere Tage alt war, ohne eine Reaktion von Seiten der Mindermeinung verursacht zu haben, ist die Diskussion hier in meinen Augen abgeschlossen. Lieber HorstKMahler, es steht Dir natürlich frei, die grundsätzliche "Problematik" in einem passenden Rahmen zu debattieren. Nur: Das ändert nichts daran, dass hier anscheinend alle Argumente ausgetauscht sind. -- Gut informiert (Diskussion) 14:59, 15. Nov. 2018 (CET)
@Gut informiert, soll das heißen, dass ich mir die Diskussion bis hierher umsonst durchgelesen habe? Wie dem auch sei, 3M ins gleiche Horn: Auch in Infoboxen (kein Fließtext) sind akademische Grade gemäß Richtlinie zu entfernen. Ich sehe wenig Grund, in Belegen nicht ebenso vorzugehen. Welche Grade/Titel ein Akademiemitglied hatte, steht im Absatz zu Ehrungen oder wissenschaftlicher Karriere - und falls nicht, dann ist es dort nachzutragen, und nicht im Beleg anzuhängen. --Enyavar (Diskussion) 18:26, 15. Nov. 2018 (CET)