WPA-9-Ball-Weltmeisterschaft der Junioren 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die WPA-9-Ball-Weltmeisterschaft der Junioren 2013 war die 22. Auflage der Junioren-Weltmeisterschaft in der Poolbillarddisziplin 9-Ball. Sie fand vom 9. bis 12. Dezember 2013 im Gold Reef City Casino in Johannesburg in Südafrika statt.[1][2]

Weltmeister wurde der Taiwaner Ko Ping-chung durch einen 8:5-Sieg gegen den Polen Sebastian Batkowski. Die Russin Natasha Serosthan gewann das Finale der Juniorinnen gegen Yuki Hiraguchi aus Japan mit 6:2.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Junioren Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Ko Ping-chung PolenPolen Sebastian Batkowski SingapurSingapur Aloysius Yapp
SchweizSchweiz Daniel Schneider
Juniorinnen RusslandRussland Natasha Serosthan JapanJapan Yuki Hiraguchi Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Zhi-ting
UkraineUkraine Kateryna Polowyntschuk

Junioren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Viertelfinale wurde im K.-o.-System gespielt. Die acht Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[3][4][5]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Ko Ping-chung 8        
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brendan Crockett 5  
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Ko Ping-chung 8
   SingapurSingapur Aloysius Yapp 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sergio Rivas 2
   SingapurSingapur Aloysius Yapp 8  
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Ko Ping-chung 8
   PolenPolen Sebastian Batkowski 5
   OsterreichÖsterreich Daniel Guttenberger 3
 SchweizSchweiz Daniel Schneider 8  
 SchweizSchweiz Daniel Schneider 4
   PolenPolen Sebastian Batkowski 8  
 DeutschlandDeutschland Nino Andreuzzi 6
   PolenPolen Sebastian Batkowski 8  

Juniorinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Halbfinale wurde im K.-o.-System gespielt. Die vier Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[6][7]

  Halbfinale Finale
             
 UkraineUkraine Kateryna Polowyntschuk 2      
 JapanJapan Yuki Hiraguchi 6  
   JapanJapan Yuki Hiraguchi 2
   RusslandRussland Natasha Serosthan 6
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Zhi-ting 5  
 RusslandRussland Natasha Serosthan 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2013 WPA World Junior 9-Ball Championships Head to Johannesburg, South Africa. (Nicht mehr online verfügbar.) In: billiardeducation.org. Billiard Education Foundation, 19. Juli 2013, archiviert vom Original am 7. Oktober 2015; abgerufen am 5. Oktober 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/billiardeducation.org
  2. Thomas Overbeck: WPA World Championships for Juniors and Wheelchair athletes on in South Africa. In: kozoom.com. Kozoom, 11. Dezember 2013, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  3. World 9-Ball Junior Boys Championships 2013 – Final Knockout Stage – Round: Quarter-Finals. cuesportfever.com, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  4. World 9-Ball Junior Boys Championships 2013 – Final Knockout Stage – Round: Semi-Finals. cuesportfever.com, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  5. World 9-Ball Junior Boys Championships 2013 – Final Knockout Stage – Round: Finals. cuesportfever.com, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  6. World 9-Ball Junior Girls Championships 2013 – Final Knockout Stage – Round: Semi-Finals. cuesportfever.com, archiviert vom Original am 13. Februar 2014; abgerufen am 5. Oktober 2015.
  7. World 9-Ball Junior Girls Championships 2013 – Final Knockout Stage – Round: Finals. cuesportfever.com, abgerufen am 5. Oktober 2015.