WPA-8-Ball-Weltmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die WPA-8-Ball-Weltmeisterschaft ist die von der World Pool-Billiard Association veranstaltete Weltmeisterschaft in der Poolbillarddisziplin 8-Ball.

Die 8-Ball-WM der WPA ist keinesfalls zu verwechseln mit den konkurrierenden Blackball-Weltmeisterschaften der WEPF und der WPA.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 8-Ball-Weltmeisterschaft fand von 2004 bis 2012 zumeist jährlich statt und wurde im Fujairah Bustan Centre in Fudschaira (Vereinigte Arabische Emirate) ausgetragen. Insgesamt wurden an die 64 Teilnehmer ein Preisgeld von 120.000 US-$ ausgeschüttet, wovon 25.000 US-$ auf den Sieger entfielen. Nachdem die Ausgabe 2013 kurzfristig abgesagt worden war,[1] fand das Turnier auch in den folgenden Jahren nicht statt. Im Oktober 2016 kündigte die WPA an, dass die 8-Ball-WM ab 2017 wieder ausgetragen wird, nun in der chinesischen Provinzhauptstadt Jinan.[2] Schließlich wurde jedoch auch die Ausgabe 2017 abgesagt.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger[3] Ergebnis Finalist Halbfinalisten
2004 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Fudschaira PhilippinenPhilippinen Efren Reyes PhilippinenPhilippinen Marlon Manalo PhilippinenPhilippinen Francisco Bustamante
KanadaKanada Alex Pagulayan
2005 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Chia-Ching NiederlandeNiederlande Nick van den Berg PhilippinenPhilippinen Francisco Bustamante
NiederlandeNiederlande Niels Feijen
2007 PhilippinenPhilippinen Ronato Alcano 11:8 PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo NiederlandeNiederlande Niels Feijen
PhilippinenPhilippinen Joven Bustamante
2008 DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 13:9 PhilippinenPhilippinen Ronato Alcano SchwedenSchweden Marcus Chamat
PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo
2010 EnglandEngland Karl Boyes 13:12 NiederlandeNiederlande Niels Feijen RusslandRussland Ruslan Tschinachow
EnglandEngland Darren Appleton
2011 PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo 10:3 NiederlandeNiederlande Niels Feijen SpanienSpanien David Alcaide
EnglandEngland Darren Appleton
2012 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chang Jung-Lin 11:6 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Fu Che-wei EnglandEngland Chris Melling
China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Haitao

Rangliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Gold Silber Bronze
1 PhilippinenPhilippinen Dennis Orcollo 1 1 1
2 PhilippinenPhilippinen Ronato Alcano 1 1 0
3 PhilippinenPhilippinen Efren Reyes 1 0 0
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Chia-Ching 1 0 0
DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 1 0 0
EnglandEngland Karl Boyes 1 0 0
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chang Jung-Lin 1 0 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jerry Forsyth: World 8-Ball Dates Canceled. In: azbilliards.com. 27. März 2013, abgerufen am 26. Mai 2021 (englisch).
  2. WPA Announces 2017 World 8-Ball Championship. In: azbilliards.com. 12. Oktober 2016, abgerufen am 26. Mai 2021 (englisch).
  3. World Champions. In: wpapool.com. World Pool-Billiard Association, abgerufen am 26. Mai 2021 (englisch).