Wahl zum Schwedischen Reichstag 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Hintergrundinformationen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wahl zum Schwedischen Reichstag 1985
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
44,68
21,33
14,23
12,42
5,36
1,50
0,48
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1982
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
-0,93
-2,31
+8,33
-4,93
-0,20
-0,15
-1,62
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
d 1982 C 15,48 %, KD 1,87 %
19
159
44
51
76
19 159 44 51 76 
Insgesamt 349 Sitze
  • VPK: 19
  • S: 159
  • C: 44
  • FP: 51
  • M: 76

Die Wahl zum Schwedischen Reichstag 1985 fand am 15. September 1985 statt.

Wahlergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1985
Partei Vorsitzender Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schwedens (S) Olof Palme 2.487.551 44,68 −0,93 159 −7
Moderate Sammlungspartei (M) Ulf Adelsohn 1.187.335 21,33 −2,31 76 −10
Volkspartei (FP) Bengt Westerberg 792.268 14,23 +8,33 51 +30
Zentrumspartei (C)1 Thorbjörn Fälldin 691.258 12,42 −3,06 44 −12
Linkspartei Kommunisten (V) Lars Werner 298.419 5,36 −0,20 19 −1
Umweltpartei Die Grünen (MP) Ragnhild Pohanka und Per Gahrton 83.645 1,50 −0,15
Sonstige 26.546 0,48
Gesamt 5.567.022 100,00 349
Wahlberechtigte 6.249.445
Wahlbeteiligung 89,93 %
Abgegebene Stimmen 5.615.242
Ungültige Stimmen 48.220
Quelle:[1]
Anmerkungen:
1 Centerpartiet und Kristen demokratisk samling traten zusammen unter der Bezeichnung Centern an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Offizielles Ergebnis der Wahl zum Schwedischen Reichstag 1985 Statistiska centralbyrån, PDF-Dokument (schwedisch)