Wasserkraftwerk Thiergarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wasserkraftwerk Thiergarten
Lage
Wasserkraftwerk Thiergarten (Baden-Württemberg)
Wasserkraftwerk Thiergarten
Koordinaten 48° 5′ 19,5″ N, 9° 5′ 58″ OKoordinaten: 48° 5′ 19,5″ N, 9° 5′ 58″ O
Land Deutschland
Ort Beuron
Gewässer Donau
f1
Kraftwerk
Eigentümer Bundeswehr
Betreiber BwDLZ Stetten am kalten Markt
Betriebsbeginn 1912
Technik
Regelarbeitsvermögen 1 Millionen kWh/Jahr
Sonstiges

Das Wasserkraftwerk Thiergarten an der Donau liegt im Ortsteil Thiergarten der Gemeinde Beuron im Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg. Es wurde 1912 errichtet und ist im Besitz der Bundeswehr. Der Betrieb erfolgt durch das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Stetten am kalten Markt.

Im Jahr 1910 verkaufte das Haus Fürstenberg das Eisenhüttenwerk Hammerschmiede mit Wehranlage, Kanal und Trinkwasserquelle an die Militärverwaltung. 1912 erfolgte der Bau des Elektrizätswerks. Damaliger wie auch heutiger Zweck ist die Trinkwasserversorgung der militärischen Liegenschaften auf der Alb, des Lager Heuberg, der Albkaserne und des Truppenübungsplatzes, sowie die Erzeugung der dazu erforderlichen elektrischen Energie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]