Willi Bars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willi Bars (* 13. Februar 1916; † 22. Januar 2000) war ein deutscher Fußballspieler.

1949 wechselte er vom VFL Köln 99 zum 1. FC Köln, der gerade in die Oberliga West aufgestiegen war. Als die Kölner 1953 sich erstmals für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnte, war Bars überwiegend daran beteiligt. In der Endrunde selbst wurde er jedoch nur zweimal aufgestellt.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1953 Einzug in die Endrunde um die deutsche Meisterschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotos Bars