Zhuhai International Circuit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blank - Spacer.png


Zhuhai International Circuit (China)
Red pog.svg
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhuhai, Guangdong, Volksrepublik China
Streckenart: permanente Rennstrecke
Architekt: Kinhill Engineers Pty Ltd.
Eröffnung: November 1996
Zeitzone: UTC+8 (CST)
Streckenlayout
Zhuhai International Circuit track map.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
FIA GT Championship, A1 Grand Prix, Formula V6 Asia, CSBK
Streckenlänge: 4,319 km (2,68 mi)
Kurven: 14
Rekorde
Streckenrekord:
(LeMans Cup)
1:22.296 min.
(Franck Montagny, Peugeot Sport, 2010)
www.zic.com.cn

Koordinaten: 22° 22′ 2″ N, 113° 33′ 23″ O

Der Zhuhai International Circuit ist eine im November 1996 eröffnete, permanente Rennstrecke in Zhuhai, in der chinesischen Provinz Guangdong.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Start-und-Ziel-Gerade

Im Jahr 1993 veranstaltete die Hong Kong Automobile Association das erste Straßenrennen Chinas in Zhuhai. Die Veranstaltung zog 100.000 Besucher an, eine Zahl die sich in den folgenden Jahren weiter erhöhen sollte, auch dank der Nähe zu Hong Kong und Macau.

Als erste permanente Rennstrecke Chinas wurde der Zhuhai International Circuit im November 1996 eröffnet. Seitdem hat sich Zhuhai als Motorsport-Zentrum in Südchina etabliert, mehrere Nationale Serien halten dort regelmäßig Veranstaltungen ab.

Die Strecke ist wie die australische Formel-1-Strecke in Adelaide von der Firma Kinhill Engineers Pty Ltd. entworfen worden.[1] Im Jahr 2004 wurde die Anlage von dem deutschen Bauingenieur Hermann Tilke überarbeitet.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Rennen auf der neuen Strecke war ein Lauf der internationalen BPR Global GT Series. Seitdem fanden bereits Läufe der Asian Le Mans Series oder der A1GP-Serie statt. Bekannteste Veranstaltung sind die 6 Stunden von Zhuhai.

Die Strecke tauchte 1999 im vorläufigen Formel-1-Kalender auf, allerdings betrachtete die FIA den Kurs nicht als Formel 1 tauglich. Der erste Große Preis von China fand so erst 2004 auf dem neu gebauten Shanghai International Circuit statt.[2]

Auch Versuche, die Super GT oder Champ Car nach Zhuhai zu locken schlugen bislang fehl.

Streckenführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strecke hat eine Zulassung der FIA-Stufe II und wird im Uhrzeigersinn befahren. Eine 4,3km lange Runde führt durch 14 Kurven, davon neun Rechts- und fünf Linkskurven. Die ursprüngliche Planung sah 16 Kurven vor mit einer weiteren Schikane vor der Haarnadelkurve 7. Am Ende der 900m langen und 14m breiten Start-Ziel-Gerade können Höchstgeschwindigkeiten von fast 300 km/h erreicht werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zhuhai International Circuit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. F1 track under starter's orders, 12. November 1993, abgerufen am 12. Dezember 2011.
  2. Will there be a Shanghai surprise?, englische Sprache, ESPN-Artikel vom 14. April 2011, abgerufen am 12. Dezember 2011.