Ziya Alkurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ziya Alkurt
Personalia
Geburtstag 26. September 1990
Geburtsort ŞalpazarıTürkei
Größe 182 cm
Position Flügel, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2002–2007 Trabzon Aydınlıkevler SK
2007–2008 Akçaabat Sebatspor
2008–2009 Beşikdüzüspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2010 Sürmenespor 34 0(0)
2010–2011 Trabzon Karadenizspor 16 0(1)
2011 Beşikdüzüspor 17 0(2)
2012–2013 Bayrampaşaspor 50 (17)
2013–2015 Orduspor 37 0(4)
2015 Giresunspor 7 0(1)
2015–2016 1461 Trabzon 28 0(5)
2016–2019 Denizlispor 89 (26)
2019– Kayserispor 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. Juni 2019

Ziya Alkurt (* 26. September 1990 in Şalpazarı) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alkurt begann mit dem Vereinsfußball 2002 in der Jugend von Trabzon Aydınlıkevler SK und durchlief später die Jugendmannschaften von Akçaabat Sebatspor und Beşikdüzüspor. 2009 wechselte er als Profispieler zum Viertligisten Sürmenespor und spielte die nachfolgende Spielzeit für diesen Verein. 2010 wechselte er zum Drittligisten Trabzon Karadenizspor, der Zweitmannschaft Trabzonspors. Nach einer halbjährigen Tätigkeit bei Beşikdüzüspor heuerte er im Frühjahr 2012 beim Viertligisten Bayrampaşaspor an. Mit diesem Verein erreichte er zum Saisonende den Playoffsieg der TFF 3. Lig und damit den Aufstieg in die TFF 2. Lig.

Zur Saison 2013/14 wechselte er in die TFF 1. Lig zum Absteiger Orduspor.[1] In der Winterpause 2014/15 verließ er diesen Verein Richtung Ligarivalen Giresunspor. Nach einer halben Saison bei Giresunspor wechselte er im Sommer 2015 zum Zweitligavertreter seiner Heimatstadt Trabzon, zu 1461 Trabzon. Mit dieser Mannschaft konnte er die Klasse nicht halten.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zu Denizlispor.[2] In seiner ersten Saison wurde er mit neun Toren in 33 Spielen bester Torschütze der Mannschaft. Die darauffolgende Saison 2017/18 schloss er mit sieben Toren in 28 Einsätzen ab. Im dritten Jahr erzielte er zehn Tore. Mit Denizlispor konnte er die Meisterschaft der TFF 1. Lig 2018/19 und den Aufstieg in die Süper Lig feiern.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Bayrampaşaspor
Mit Denizlispor
  • Meister der TFF 1. Lig und Aufstieg in die Süper Lig: 2018/19

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fanatik.com.tr: „Ordu'da 6 imza“@1@2Vorlage:Toter Link/www.fanatik.com.tr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 10. Juni 2013.
  2. haberturk.com: „Denizlispor'da 3 transfer“, abgerufen am 26. Juli 2016.