Ľubietová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ľubietová
Wappen Karte
Wappen von Ľubietová
Ľubietová (Slowakei)
Ľubietová
Ľubietová
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Banskobystrický kraj
Okres: Banská Bystrica
Region: Horehronie
Fläche: 61,037 km²
Einwohner: 1.160 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Höhe: 491 m n.m.
Postleitzahl: 976 55
Telefonvorwahl: 0 48
Geographische Lage: 48° 45′ N, 19° 22′ O48.7519.366666666667491Koordinaten: 48° 45′ 0″ N, 19° 22′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: BB
Kód obce: 508748
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2010)
Bürgermeister: Pavel Zajac
Adresse: Obecný úrad Ľubietová
1
97655 Ľubietová
Webpräsenz: www.lubietova.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Ľubietová (deutsch Libethen, ungarisch Libetbánya) ist eine Gemeinde mit rund 1.000 Einwohnern in der Mittelslowakei. Sie liegt im Talkessel Zvolenská kotlina, am Rand des Slowakischen Erzgebirges und der Poľana, etwa 20 km von Banská Bystrica und 30 km von Brezno entfernt. Die geographische Mitte der Slowakei, der Berg Hrb, liegt in der Nähe des Ortes.

Eingang in den Kupferstollen bei Ľubietová

Geschichte[Bearbeiten]

Dank der reichen Kupfer- und kleinen Eisenerzvorkommen war Ľubietová ein Zentrum des mittelalterlichen Bergbaus. Die Gemeinde wurde 1379 zum ersten Mal schriftlich erwähnt, als sie zur Königlichen Freistadt erhoben wurde. 1388 wird sie unter dem Namen Lubeta erwähnt. Im 16. Jahrhundert gehörte die Stadt zu den Gründern der Freien Bergstädte (mit Banská Bystrica, Kremnica, Banská Belá, Banská Štiavnica, Pukanec und Nová Baňa). Infolge des Verfalls des Bergbaus im 18. Jahrhundert wurde Ľubietová von einer Königlichen Freistadt zu einem einfachen Dorf herabgestuft. Das 1823 entdeckte Mineral Libethenit ist nach dem deutschen Namen der Gemeinde benannt.

Kultur[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Ľubietová

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ľubietová – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien