8. Armee (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eighth Army
Schulterabzeichen
Schulterabzeichen
Aktiv 9. September 1941 bis Juli 1945
Land Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Streitkräfte Streitkräfte des Vereinigten Königreichs
Teilstreitkraft British ArmyVereinigtes Königreich (Flagge der British Army) British Army
Typ Armee
Zweiter Weltkrieg Afrikafeldzug
Italienfeldzug
Oberbefehlshaber
Liste der Oberbefehlshaber

Die 8. Armee (Eighth Army) war ein Großverband des Britischen Heeres im Zweiten Weltkrieg. Sie wurde von den Alliierten in den Feldzügen in Nordafrika und Italien eingesetzt. Ihr gehörten neben Verbänden aus Großbritannien und dem Commonwealth (Australien, Neuseeland, Kanada, Südafrika, Britisch-Indien, Palästina) auch Truppen der Exil-Armeen der von Deutschland besetzten Staaten (Frankreich, Polen und Griechenland) an.

Geschichte[Bearbeiten]

Nordafrika[Bearbeiten]

Die 8. Armee wurde ab September 1941 in Ägypten aufgestellt und unterstand dem britischen Nahostkommando in Kairo. Ihr erster Befehlshaber war Generalleutnant Alan Cunningham. Die Aufstellung war eine Reaktion auf die Bedrohung Ägyptens durch das Deutsche Afrikakorps unter Erwin Rommel, das seit August 1941 Tobruk belagerte. Der Armee wurde neben dem kampferprobten XIII. Korps (Western Desert Force) das neu aufgestellte XXX. Korps unterstellt.

Die Armee wurde erstmals im November 1941 in der Operation Crusader eingesetzt. Nach der Ersten Schlacht von El Alamein im Juli 1942 wurde die Armee durch das X. Korps verstärkt. Der neue Befehlshaber Bernard Montgomery begann im Oktober mit der Zweiten Schlacht von El Alamein den britischen Gegenangriff, der in Verbindung mit der amerikanischen Operation Torch zur Zerschlagung des Afrikakorps im Tunesien-Feldzug Anfang 1943 führte.

Italien[Bearbeiten]

Die Armee führte nachfolgend zwischen Juli und August 1943 gemeinsam mit der 7. US-Armee die Operation Husky (Sizilien) durch. Im September folgten die Landungen auf dem italienischen Festland bei Reggio Calabria und Tarent. Die 8. Armee bildete danach den rechten Flügel der alliierten Front auf der italienischen Halbinsel, während der linke Flügel von der 5. US-Armee gebildet wurde. Anfang 1944 wurde der größte Teil der Truppen zeitweilig zur Unterstützung der Schlacht um Monte Cassino auf die Westseite der Halbinsel verlegt.

Nach der Überwindung der Gotenlinie bei Florenz und Rimini 1944 setzte die 8. Armee im Frühjahr 1945 ihren Weg in die Po-Ebene fort. Es folgte die Überschreitung des Po Ende April. Am 30. April wurde Venedig und am 2. Mai Triest befreit. Nach dem Kriegsende wurde die Armee aufgelöst, Teileinheiten wurden zur Besetzung Österreichs verwendet.

Oberbefehlshaber[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 8. Armee (Vereinigtes Königreich) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien