Aero A.12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aero A-12
Aero A-12
Typ: Aufklärungsflugzeug u. leichter Bomber
Entwurfsland: TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Hersteller: Aero Vodochody
Erstflug: 1923
Stückzahl: 94

Die Aero A.12 war ein zweisitziges Doppeldecker-Flugzeug der tschechischen Firma Aero aus Prag,[1] entwickelt zu Beginn der 1920er-Jahre.

Konstruktion[Bearbeiten]

Aero A-12 im Luftfahrtmuseum Kbely

Konzipiert war die A.12 ursprünglich als Aufklärungsflugzeug, fand später aber auch Verwendung als leichter Bomber. Die Plätze für die beiden Besatzungsmitglieder waren hintereinander angeordnet; vorne saß der Pilot, hinten der Beobachter bzw. Bombenschütze.[2] Aus der A.12 wurde später die erfolgreiche Aero A.11 entwickelt.

Eine flugfähiger Nachbau dieses Typs ist heute noch im Letecke Muzeum in Kbely zu besichtigen.

Militärische Nutzer[Bearbeiten]

Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Länge    8,30 m
Höhe    3,10 m
Flügelspannweite     oben 12,78 m/unten 10,80 m
Tragflügelfläche    36,51 m²
Antrieb    ein Sechszylindermotor Typ Walter W–IV mit 176 kW (240 PS)
Höchstgeschwindigkeit    201 km/h
Reisegeschwindigkeit    180 km/h
Steigrate    3,47 m/s
Dienstgipfelhöhe    7.500 m
Reichweite vollgetankt    760 km
Leergewicht    1.080 kg
max. Startgewicht    1.537 kg
Besatzung    2 Mann
Bewaffnung    ein nach vorne feuerndes 7,7-mm-Vickers-MG für den Piloten,
ein bewegliches, nach hinten ausgerichtetes Lewis-MG im hinteren Cockpit

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.luftfahrtmuseum.com/htmd/dth/aero.htm Flugzeuge der Firma Aero
  2. http://www.airliners.net/photo/Czechoslovakia---Air/Aero-A-12/1622810/M/ airliners.net