Amphoe Phato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phato
พะโต๊ะ
Provinz: Chumphon
Fläche: 928,0 km²
Einwohner: 23.414 (2012)
Bev.dichte: 23,9 E./km²
PLZ: 86180
Geocode: 8606
Karte
Karte von Chumphon, Thailand mit Phato

Amphoe Phato (Thai: อำเภอ พะโต๊ะ) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Süden der Provinz Chumphon. Die Provinz Chumphon liegt in der Südregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Phato wird von folgenden Amphoe begrenzt (vom Osten im Uhrzeigersinn aus gesehen): Amphoe Lang Suan und Amphoe Lamae der Provinz Chumphon, die Amphoe Tha Chana und Chaiya der Provinz Surat Thani sowie Amphoe Kapoe, Amphoe Mueang Ranong und Amphoe La-un der Provinz Ranong.

Im Südwesten des Landkreises liegt das Wildreservat Kuan Mae Yai Mon. Eine der Hauptattraktionen ist hier der Heo-Lom-Wasserfall. Das Terrain ist hauptsächlich bergig mit einigen kleinen Flüssen, die gerne zum Rafting benutzt werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war Phato ein Bezirk unter der Verwaltung der Stadt (Mueang) Lang Suan, wurde aber im Jahr 1932 zu einem Distrikt der Provinz Chumphon. Im Jahr 1938 wurde Phato erneut zu einem Kleinbezirk (King Amphoe) abgewertet.[1] Am 19. Juni 1991 bekam Phato den vollen Amphoe-Status.[2]

Symbole[Bearbeiten]

Der Wahlspruch des Landkreises lautet: Grüne Hügel, Rafting, wunderschöne Wasserfälle, berühmt für seine Früchte. (Thai: ภูเขาเขียว เที่ยวล่องแพ แลหมอกปก น้ำตกงาม ลือนามผลไม้)

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Lamae besteht aus vier Unterbezirken (Tambon), die weiter in 43 Dörfer (Muban) gegliedert sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[3]
1. Phato พะโต๊ะ 19 8.789
2. Pak Song ปากทรง 8 4.909
3. Pang Wan ปังหวาน 7 5.199
4. Phra Rak พระรักษ์ 9 4.517
Übersichtskarte des Amphoe

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Phato (เทศบาลตำบลพะโต๊ะ) besteht aus Teilen des Tambon Phato,

Außerdem gibt es vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศสำนักนายกรัฐมนตรี เรื่อง ยุบรวมอำเภอ และยุบอำเภอลงเป็นกิ่งอำเภอ. In: Royal Gazette. 55, Nr. 0 ง, 29. August 1938, S. 1840.
  2. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอทุ่งตะโก อำเภอพะโต๊ะ อำเภอเขาค้อ อำเภอน้ำหนาว อำเภอวังจันทร์ อำเภอนาด้วง อำเภอเต่างอย อำเภอสิงหนคร อำเภอพระสมุทรเจดีย์ และอำเภอลำดวน พ.ศ. ๒๕๓๔. In: Royal Gazette. 108, Nr. 107 ก Spezial (ฉบับพิเศษ), 19. Juni 1991, S. 29–33.
  3. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

9.791666666666798.776666666667Koordinaten: 9° 48′ N, 98° 47′ O