Ausgestoßen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Ausgestoßen
Originaltitel Odd Man Out
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1947
Länge 111 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Carol Reed
Drehbuch F. L. Green, R. C. Sherriff
Produktion Carol Reed
Musik William Alwyn
Kamera Robert Krasker
Schnitt Fergus McDonell
Besetzung

Ausgestoßen ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 1947. Er basiert auf dem Roman Der Terrorist (Odd Man Out) von F. L. Green, der zusammen mit R. C. Sherriff auch das Drehbuch schrieb.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film spielt in Nordirland. Johnny McQueen ist ein IRA-Kämpfer. Er plant mit seinen Kameraden einen Banküberfall, um seiner Gruppe mit den notwendigen finanziellen Mitteln zu versorgen, um den Kampf gegen die britische Besatzung weiterzuführen. Johnny versteckt sich bei Kathleen Sullivan und ihrer Mutter. Bei dem Banküberfall erschießt Johnny einen Menschen und wird selbst schwer verwundet. Er muss vor der britischen Polizei fliehen. Es beginnt eine Menschenjagd auf Johnny, die ihn quer durch das nächtliche Belfast treibt. Seine Freunde versuchen ihn dabei zu unterstützen und in Sicherheit zu bringen. Doch die Überzahl an Polizisten treibt ihn in die Enge und er wird schließlich ein weiteres Mal von einer Kugel getroffen, diesmal tödlich.

Kritiken[Bearbeiten]

„Die kluge dramaturgische Konzeption des Films wird durch die hervorragende Fotografie und einen überzeugenden Hauptdarsteller dicht und packend umgesetzt.“

Lexikon des internationalen Films

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Film nahm am Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 1947 teil, ging bei der Preisvergabe jedoch leer aus. 1948 erhielt er eine Oscarnominierung für den besten Schnitt und wurde im gleichen Jahr mit dem erstmals vergebenen British Film Academy Award als bester britischer Film des Jahres ausgezeichnet.

Soundtrack[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]