Bahama-Dollar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dollar
Staat: BahamasBahamas Bahamas
Unterteilung: 100 Cents
ISO-4217-Code: BSD
Abkürzung: $, B$
Wechselkurs:
(21. November 2014)

1 BSD = 1 USD (fix)

EUR = 1,2422 BSD
1 BSD = 0,80502 EUR

CHF = 1,0331 BSD
1 BSD = 0,96796 CHF

Der Bahama-Dollar ist die Währung der Bahamas.

Er ist im Verhältnis von 1:1 an den US-Dollar gebunden. Eingeführt wurde er 1966, vorher war das Britische Pfund das Zahlungsmittel auf den Bahamas.

Banknoten[Bearbeiten]

Als einzige Frau überhaupt ist Königin Elizabeth II. gleich auf vier Banknoten präsent. Sie ziert die Vorderseiten des halben Dollars, des 3-Dollar-Scheines, des 10-Dollar-Scheines und des größten Scheins, der 100-Dollar-Note. Die weiteren Personen auf den Bahamaer Geldscheinen sind vier ehemalige Politiker der Bahamas, die alle von der Queen geadelt wurden. Die Rückseiten der Banknoten zieren landestypische Motive und Institutionen. Schwester Sarah auf dem Nassauer Strohmarkt (halber Dollar-Schein) steht dabei stellvertretend für die einfache Bevölkerung.[1]

Nennwert Abbild Farbe Bild Vorderseite Bild Rückseite
Halber Dollar Königin Elisabeth II. Grün, Grau und Türkis
1 $ Sir Lynden O. Pindling Grün und Braun
3 $ Königin Elisabeth II. Karminrot
5 $ Sir Cecil Wallace-Whitfield Orange, Braun und Blau
10 $ Königin Elisabeth II. Blau, Grün und Maroni
20 $ Sir Milo B. Butler Grau, Rot und Grün
50 $ Sir Roland T. Symonette Orange, Braun und Grün
100 $ Königin Elisabeth II. Purpur, Blau, Grün und Malve

Münzen[Bearbeiten]

Aktuelle Münzen der Bahamas mit landestypischen Motiven
Nennwert Form Durchmesser
in mm
Vorderseite Rückseite
1 Cent rund 17,029 Wappen Seestern
5 Cent rund 21 Wappen Ananas
10 Cent rund gewellt 23,5 Wappen Grätenfisch
15 Cent quadratisch (abgerundet) 21,5 Wappen Hibiskus
25 Cent rund 24,26 Wappen Schaluppe

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geldscheine der Bahamas: Die Queen und ihre Männer. Website des Magazins reisen EXCLUSIV, abgerufen am 31. Oktober 2014.