Bahnhof Hua Lamphong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bahnhof Bangkok Hua Lamphong)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Hua Lamphong
Bkk-Hualamphong-newlypainted-0802-1.jpg
Bahnhof Hua Lamphong
Daten
Betriebsart Kopfbahnhof
Bahnsteiggleise 14
Reisende/Tag 60,000
Abkürzung HUA
Eröffnung 25. Juni 1916
Lage
Stadt Bangkok
Provinz Bangkok
Staat Thailand
Koordinaten 13° 44′ 19,8″ N, 100° 31′ 0,4″ O13.738832728056100.51678061472Koordinaten: 13° 44′ 19,8″ N, 100° 31′ 0,4″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Thailand

i7i12i13i15i16i16i18i20

Bahnhof Hua Lamphong (Thai: สถานีรถไฟหัวลำโพง, Aussprache: [sàtʰǎːniː rót.fai hǔa.lampʰoːŋ]) ist der Hauptbahnhof von Bangkok, der Hauptstadt Thailands. Er liegt in der Innenstadt im Bezirk Pathum Wan. Hua Lamphong ist der zentrale Knotenpunkt im Verkehrswegenetz der Thailändischen Staatseisenbahn.

Geschichte[Bearbeiten]

Der am 8. November 1986 entgleiste Zug in der Bahnhofshalle

Der Bahnhof Hua Lamphong ist der zweite Hauptbahnhof von Bangkok. An dem Ort, wo der frühere kleinere Bahnhof lag, erinnert heute ein Gedenkpfeiler an die Einführung des Schienenverkehrs in Thailand 1897. Der neue Hauptbahnhof wurde auf dem Gelände des zentralen Ausbesserungswerks der Thailändischen Staatsbahn errichtet, das 1910 nach Makkasan umzog. Anschließend wurde mit dem Bau des neuen Hauptbahnhofs begonnen, der nach sechsjähriger Bautätigkeit am 16. August 1916 eröffnet wurde.

Während des Zweiten Weltkriegs versuchten die Alliierten vergeblich, den Hauptbahnhof zu zerstören, sie trafen nur ein nahe gelegenes Hotel.

Am 8. November 1986 kam es im Bahnhof zu einem schweren Unfall. Ein nicht mit Personal besetzter Lokomotivzug setzte sich aus einem Bahnbetriebswerk in Bewegung und fuhr über 15 km mit etwa 50 km/h auf den Bahnhof zu. Dort überfuhr er in der Bahnhofshalle den Prellbock und kam erst auf dem Querbahnsteig zum Stehen, dabei wurden fünf Menschen getötet, weitere sieben wurden verletzt.[1]

Empfangsgebäude[Bearbeiten]

Das Empfangsgebäude wurde im Stil der italienischen Neorenaissance errichtet und umfasst eine Dachkonstruktion aus Stahl und Holz mit Buntglasfenstern. Architekt war der in Turin geborene Italiener Mario Tamagno, der zusammen mit seinem Landsmann Annibale Rigotti (1870–1968) Anfang des 20. Jahrhunderts an zahlreichen öffentlichen Bauprojekten in Bangkok beteiligt war. Dominierend in dem Gebäude ist die zentrale, einschiffige Bahnhofshalle.

Verkehrsbedeutung[Bearbeiten]

Der Bahnhof Hua Lamphong ist in dem überwiegend auf Bangkok ausgerichteten Eisenbahnnetz Thailands der zentrale Knotenpunkt. Alle Fernverbindungen gehen von diesem Bahnhof aus oder enden hier.

Seit 2004 ist der Bahnhof an das Netz der U-Bahn von Bangkok angeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hua Lamphong – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aus der englischsprachigen Wikipedia, dort ohne weiteren Nachweis.