Basketball-Amerikameisterschaft 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Campeonato FIBA Americas 2013
englisch The 2013 FIBA Americas Championship
16. Basketball-Amerikameisterschaft
2013FIBA Americas.png
Anzahl Nationen 10 (von 44 Bewerbern)
FIBA Amerikameister MexikoMexiko Mexiko (1. Titel)
Austragungsort VenezuelaVenezuela Caracas
Eröffnungsspiel 30. August 2013
Endspiel 11. September 2013
Meiste Korbpunkte ArgentinienArgentinien Luis Scola
Wertvollster Spieler MexikoMexiko Gustavo Ayón

Die Basketball-Amerikameisterschaft 2013 (offiziell: Campeonato FIBA Americas 2013 (englisch The FIBA Americas Championship 2013)) war die 16. Auflage dieses Turniers und fand vom 30. August bis zum 11. September 2013 in der venezolanischen Hauptstadt Caracas statt. Bei dem Turnier ging es neben der Kontinentalmeisterschaft für nationale Auswahlmannschaften der Herren des Kontinentalverbands FIBA Amerika gleichzeitig um die Qualifikation zur Basketball-Weltmeisterschaft 2014. Von den zehn teilnehmenden Mannschaften qualifizierten sich die vier Halbfinalisten direkt für die Weltmeisterschaften. Da Olympiasieger Vereinigte Staaten bereits direkt für die Weltmeisterschaften qualifiziert waren, verzichtete man auf eine Teilnahme an den Kontinentalmeisterschaften. Die Spiele wurden ausschließlich im Poliedro de Caracas ausgetragen. Erstmals bei einer Amerikameisterschaft gewann die Auswahl Mexikos den Titel.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Die Qualifikation richtet sich nach den regionalen Subzonen des Kontinentalverbands. Qualifiziert sind neben den nordamerikanischen Mannschaften Vereinigte Staaten und Kanada die Medaillengewinner der letzten vorausgegangenen Zentralamerikameisterschaft „Centrobasket“ und Basketball-Südamerikameisterschaft. Ist der Gastgeber der Amerikameisterschaft unter den Halbfinalisten dieser Regionalmeisterschaften oder als nordamerikanischer Teilnehmer gesetzt, so sind auch alle Halbfinalisten für die Kontinentalmeisterschaften qualifiziert.

Nordamerika[Bearbeiten]

Zentralamerika & Karibik[Bearbeiten]

Südamerika[Bearbeiten]

  • ArgentinienArgentinien Argentinien (Titelverteidiger & Sieger Campeonato Sudamericano 2012)
  • VenezuelaVenezuela Venezuela (Gastgeber & Finalist Campeonato Sudamericano 2012)
  • UruguayUruguay Uruguay (Bronzemedaille Campeonato Sudamericano 2012)
  • BrasilienBrasilien Brasilien (Halbfinalist Campeonato Sudamericano 2012 & Nachrücker für den als Gastgeber bereits qualifizierten Silbermedaillengewinner)
  • ParaguayParaguay Paraguay (Fünfter Campeonato Sudamericano 2012 & Nachrücker für die Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigten Staaten)

Modus[Bearbeiten]

Beim Turnier wurde eine Vorrunde in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften als Rundenturnier ausgetragen. Die beiden am schlechtesten platzierten Mannschaften der Vorrunde schieden anschließend aus dem Turnier aus, während die anderen Mannschaften unter Mitnahme ihrer Vorrundenergebnisse eine Zwischenrunde als Fortführung des Rundenturniers gegen die besten vier Mannschaften der anderen Vorrundengruppe ausspielten. Die besten vier Mannschaften dieser Zwischenrunde qualifizierten sich für die Weltmeisterschaften und spielten in der Endrunde im K.-o.-System die Medaillen der Kontinentalmeisterschaften untereinander aus.

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Spiele der Vorrunde fanden zwischen dem 30. August und dem 3. September 2013 statt.

Gruppe A[Bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P-
1. Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 4 4 0 336 283
2. KanadaKanada Kanada 4 3 1 336 276
3. UruguayUruguay Uruguay 4 2 2 283 325
4. JamaikaJamaika Jamaika 4 1 3 290 317
5. BrasilienBrasilien Brasilien 4 0 4 276 320
  Puerto Rico Kanada Uruguay Jamaika Brasilien
Puerto Rico * 83:67 93:69 88:82 72:65
Kanada 67:83 * 93:67 85:64 91:62
Uruguay 69:93 67:93 * 68:66 79:73
Jamaika 82:88 64:85 66:68 * 78:76
Brasilien 65:72 62:91 73:79 76:78 *

Gruppe B[Bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P-
1. ArgentinienArgentinien Argentinien 4 3 1 342 300
2. MexikoMexiko Mexiko 4 3 1 314 280
3. VenezuelaVenezuela Venezuela 4 2 2 272 277
4. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 4 2 2 300 281
5. ParaguayParaguay Paraguay 4 0 4 249 339
  Argentinien Mexiko Venezuela DomRep Paraguay
Argentinien * 98:78 77:71 72:91 95:60
Mexiko 78:98 * 65:56 85:61 87:65
Venezuela 71:77 56:65 * 70:65 75:70
Dominikanische Republik 91:72 61:85 65:70 * 83:54*
Paraguay 60:95 65:87 70:75 54:83* *

*Die Partie Paraguay gegen Dominikanische Republik musste beim Stand von 54:83 vier Minuten und 23 Sekunden vor dem Ende wegen eines Stromausfalles abgebrochen werden. Das Spiel wurde nicht wieder aufgenommen und ging mit diesem Ergebnis in die Wertung ein.[2] Die Niederlage Paraguays bedeutete das Ausscheiden der Mannschaft nach der Vorrunde aus dem Turnier, daher war das tatsächliche Endergebnis auch ohne Belang für das Ausspielen der Zwischenrunde.

Zwischenrunde[Bearbeiten]

Die Spiele der Zwischenrunde, die die vier Teilnehmer an den Weltmeisterschaften ermitteln, fanden zwischen dem fünften und achten September 2013 statt. Die mitgenommenen Ergebnisse der Vorrunde sind kursiv gekennzeichnet.

Nation Sp S N P+ P-
1. MexikoMexiko Mexiko 7 5 2 482 466
2. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominik. Republik 7 5 2 561 523
3. Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 7 5 2 528 482
4. ArgentinienArgentinien Argentinien 7 4 3 564 545
5. VenezuelaVenezuela Venezuela 7 4 3 511 501
6. KanadaKanada Kanada 7 3 4 534 499
7. UruguayUruguay Uruguay 7 1 6 482 584
8. JamaikaJamaika Jamaika 7 1 6 527 589
  Mexiko DomRep Pto. Rico Argentinien Venezuela Kanada Uruguay Jamaika
Mexiko * 85:61 66:59 78:98 65:56 67:89 87:73 100:89
Dominik. Republik 61:85 * 99:84 91:72 65:70 81:74 86:78 78:60
Puerto Rico 59:66 84:99 * 94:80 86:85 n.V. 83:67 93:69 88:82
Argentinien 98:78 72:91 80:94 * 77:71 73:67 89:63 75:81
Venezuela 56:65 70:65 85:86 n.V. 71:77 * 64:59 70:64 95:85
Kanada 89:67 74:81 67:83 67:73 59:64 * 93:67 85:64
Uruguay 73:87 78:86 69:93 63:89 64:70 67:93 * 68:66
Jamaika 89:100 60:78 82:88 81:75 85:95 64:85 66:68 *

Medaillenrunde[Bearbeiten]

Die Spiele der Medaillenrunde fanden am zehnten und elften September 2013 statt.

  Halbfinale     Finale
                 
  10. September
  1  MexikoMexiko Mexiko 76  
  4  ArgentinienArgentinien Argentinien 70     11. September
      1  MexikoMexiko Mexiko 91
  10. September     3  Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 89
  2  Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Rep. 67      
  3  Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 79      
  Spiel um Platz 3
  11. September
  2  Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Rep. 93
  4  ArgentinienArgentinien Argentinien 103

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. VEN2013 - México remplaza a Panamá en el Campeonato FIBA Américas 2013. FIBA Amerika, 11. Februar 2013, abgerufen am 24. August 2013 (spanisch).
  2. VEN2013 - Dominican Republic defeats Paraguay in historical circumstances. FIBA Amerika, 3. September 2013, abgerufen am 4. September 2013 (englisch).