Bill Holland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Holland
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Indianapolis 500 1950
Letzter Start: Indianapolis 500 1953
Konstrukteure
1950 Lou Moore 1953 Ray Crawford
Statistik
WM-Bilanz: WM-Siebter (1950)
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte: 6
Podestplätze: 1
Führungsrunden: 11 über 40,942 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

William „Bill“ Holland (* 13. Dezember 1907 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; † 20. Mai 1984 in Tucson, Arizona; USA) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Holland startete zwischen 1938 und 1954 bei zahlreichen Champ Car Rennen. Er errang 20 Siege und 16 weitere Podiumsplatzierungen. 1947 wurde er Zweiter der nationalen Meisterschaft.

Nach zwei zweiten Plätzen beim 500 Meilen Rennen von Indianapolis 1947 und 1948, feierte er seinen größten Erfolg am 30. Mai 1949, als er das Rennen gewann. Bei seinem Start 1950 erreichte er auf einem Deidt-Offenhauser mit einem Rückstand von einer Runde auf den Sieger Johnnie Parsons Rang 2. 1953 erreichte er auf einen Kurtis Kraft 500B-Offenhauser, zusammen mit seinem Landsmann Jim Rathmann (Fahrerwechsel waren damals erlaubt) nach einem Motorschaden mit einem Rückstand von 23 Runden auf den Sieger Bill Vukovich Rang 15. Die Starts von 1950 und 1953 zählten mit zur Formel-1-Weltmeisterschaft, so dass für Holland zwei Grand-Prix-Starts und 6 WM-Punkte zu Buche stehen.

Nach dem Ende seiner Karriere arbeitete als Testfahrer und Motorjournalist, daneben war er auch Vertreter für Autoteile.[1]

Indy-500-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Startnr. Start Qual (km/h) Ergebnis Runden Führung Ausfall
1947 16 8 207,185 2 200 143
1948 2 2 208,407 2 200 0
1949 7 4 207,056 1 200 146
1950 3 10 209,968 2 137 8
1953 61 DNQ
49 28 221,844 15 177 0 Motor
1954 38 DNQ

Literatur[Bearbeiten]

  • Rick Popely, L. Spencer Riggs: Indianapolis 500 Chronicle. Publications International Ltd., Lincolnwood IL 1998, ISBN 0-7853-2798-3.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.oldracingcars.com/driver/Bill_Holland