Bistum Žilina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Žilina
Karte Bistum Žilina
Basisdaten
Staat Slowakei
Metropolitanbistum Erzbistum Bratislava
Diözesanbischof Tomáš Galis
Generalvikar Ladislav Stromček
Fläche 3.487 km²
Dekanate 10 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Pfarreien 106 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Einwohner 594.800 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Katholiken 486.400 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Anteil 81,8 %
Diözesanpriester 193 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Ordenspriester 53 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Ständige Diakone 4 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 1.977
Ordensbrüder 85 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 156 (31. Dezember 2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Slowakisch
Kathedrale Dreifaltigkeitskirche in Žilina
Website www.biskupstvo-zilina.sk
Wappen des Bistums Žilina

Das Bistum Žilina (lat.: Dioecesis Žilinensis; slowak.: Žilinská diecéza) ist ein römisch-katholisches Bistum im Nordwesten der Slowakei mit Sitz in Žilina.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum wurde am 14. Februar 2008 aus den nördlichen Teilen des Bistums Nitra und aus den Gebieten um die Stadt Martin, die zuvor Teil des Bistums Banská Bystrica waren, errichtet.

Bistumsgliederung[Bearbeiten]

Das Bistum ist derzeit in zehn Dekanate untergliedert:

Bischof[Bearbeiten]

Wappen von Bischof Galis
  • Tomáš Galis (* 22. Dezember 1950 in Sedlice) Er wurde am 6. Juni 1976 zum Priester geweiht, am 28. August 1999 Titularbischof von Bita und Weihbischof in Banská Bystrica ernannt, geweiht am 25. September 1999, am 14. Februar 2008 Bischof von Žilina.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]