Bolhrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bolhrad
(Болград)
Wappen von Bolhrad
Bolhrad (Ukraine)
Bolhrad
Bolhrad
Basisdaten
Oblast: Oblast Odessa
Rajon: Rajon Bolhrad
Höhe: 66 m
Fläche: 94,47 km²
Einwohner: 17.082 (2004)
Bevölkerungsdichte: 181 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 68702
Vorwahl: +380 4846
Geographische Lage: 45° 41′ N, 28° 37′ O45.67972222222228.61194444444466Koordinaten: 45° 40′ 47″ N, 28° 36′ 43″ O
KOATUU: 5121410100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Wolodymyr Katschanow
Adresse: пл. Леніна 149
68702 м. Болград
Беляевка&rf7571=23939 Statistische Informationen
Bolhrad (Oblast Odessa)
Bolhrad
Bolhrad
i1

Bolhrad (ukrainisch Болград; russisch und bulgarisch Болград / Bolgrad, bzw. rumänisch in lateinischer Schrift Bolgrad) ist eine Stadt im Süden der Ukraine, etwa 176 Kilometer südwestlich von Odessa entfernt. Sie ist Zentrum des gleichnamigen Rajons Bolhrad und liegt am Nordufer des Jalpuhsees nahe der Grenze zu Moldawien.

Sie wurde 1821 von bulgarischen Flüchtlingen gegründet, gehörte 1856 bis 1859 zum Fürstentum Moldau, danach bis 1878 und 1918 bis 1940 und 1941 bis 1944 zu Rumänien und danach bis 1991 zur Sowjetunion.

Bolgrader Gymnasium

Die Einwohnerschaft besteht wie auch im umliegenden Rajon vorwiegend aus Bulgaren. Sie ist auch inoffizielle Hauptstadt der Bulgaren in der Ukraine. Sie gründeten hier am 28. Juli 1858 das berühmte Bolgrader Gymnasium „Heilige Brüder Kyrill und Method“ (bulg. Болградската гимназия „Св. св. Кирил и Методий“).

Karakurt[Bearbeiten]

Im südlich von Bolhrad gelegenen Dorf Schowtnewe (Жовтневе, albanisch Karakurt) leben alteingesessene albanische Flüchtlinge aus dem 19. Jahrhundert, die ihre Sprache mehr oder weniger erhalten haben.

Mit der Stadt verbundene Personen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]