BrewDog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BrewDog
Rechtsform Aktiengesellschaft (Private Company Limited)
Gründung 2007
Sitz Ellon (Schottland)
Mitarbeiter 224[1]
Branche Getränke
Website www.brewdog.co.uk

BrewDog ist eine Brauerei in Ellon, Aberdeenshire, Schottland.

Geschichte[Bearbeiten]

BrewDog wurde 2007 durch die beiden Freunde James Watt und Martin Dickie in Fraserburgh gegründet. Das erste Bier wurde im April 2007 produziert. BrewDog behauptet, die größte unabhängige Brauerei Schottlands zu sein. Sie produziert 400.000 Flaschen pro Monat[2] für den Export in die ganze Welt. Der Gesamtausstoß betrug im Geschäftsjahr 2013 53.500 hl.[3]

Bars[Bearbeiten]

Im Oktober 2010 eröffnete BrewDog ihre erste eigene Bier-Bar in Aberdeen mit der Bezeichnung BrewDog Aberdeen.[4] Ein zweiter eigener Brauereiausschank wurde mit BrewDog Edinburgh im März 2011 eröffnet,[5] im Juli 2011 folgte Glasgow[6] und BrewDog Camden wurde im Dezember 2011 in London eingeweiht.[7] Es folgten Lokale in Nottingham im Februar 2012,[8] BrewDog Newcastle im April[9] und die BrewDog Bar in Manchester im Mai 2012.[10]

Biere[Bearbeiten]

Grauhörnchen mit The End of History in der BrewDog-Bar Camden, London

BrewDog produziert unterschiedliche Biersorten wie Ale, Stout, IPA und Lager. Abgefüllt werden diese jeweils in Flaschen. Einzelne Abfüllungen werden auch in Keg-Fässern abgefüllt. Die Flaschenbiere werden in Supermärkten in ganz Großbritannien angeboten und außerdem weltweit exportiert. Seit Dezember 2010 ist BrewDog auch in Deutschland offiziell erhältlich. Die in Deutschland eingeführten Biersorten von BrewDog sind:

  • 5 A.M. Saint
  • Punk IPA
  • 77 Lager
  • Zeitgeist
  • Trashy Blonde
  • Hardcore IPA
  • Dogma
  • Paradox
  • Tokyo
  • Tactical Nuclear Penguin
  • Sink the Bismarck

Ende November 2009 führte BrewDog ein Bier namens Tactical Nuclear Penguin mit 32 % Alkoholgehalt ein, welches das stärkste jemals erzeugte Bier sein sollte.[11]

Kurz darauf wurde auch das Sink the Bismarck[12] vorgestellt, das sogar 41 % Alkohol hat. [13]

Mit The End of History wurde eine limitierte Edition 55%-igen Biers geschaffen. Umstritten war die Abfüllung in ausgestopften Grauhörnchen. [14]

Ab Januar 2010 ist zusätzlich Punk IPA in 0.33l Dosen erhältlich.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.brewdog.com/about
  2. http://www.digitalnewsroom.co.uk/brewdog/businessgrowth/
  3. http://www.brewdog.com/about
  4. BrewDog Aberdeen to officially open on the 19th of October. Brewdog.com. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  5. Work starts at BrewDog Edinburgh. Brewdog.com. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  6. BrewDog Glasgow with 3 days to go, 5am Saint and other news. Brewdog.com. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  7. BrewDog Camden. Brewdog.com. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  8. Welcome to BrewDog Nottingham. Brewdog.com. 29. Februar 2012. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  9. BrewDog Newcastle Officially Open. Brewdog.com. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  10. BrewDog Manchester Officially Opens Friday 4th May!. Brewdog.com. 30. April 2012. Abgerufen am 10. Mai 2012.
  11. 'World's strongest' beer with 32% strength launched, BBC News 26 November 2009.
  12. http://www.youtube.com/watch?v=blxE8SEkqwM
  13. http://www.huffingtonpost.com/2010/02/16/worlds-strongest-beer-sco_n_463975.html
  14. Quelle