CA Bordeaux-Bègles Gironde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CA Bordeaux-Bègles-Gironde
Logo
Voller Name Club Athlétique Bordeaux-
Bègles Gironde
Spitzname(n) Les Damiers
Gegründet 1907
Stadion Stade André Moga
Plätze 9088

Der Club Athlétique Bordeaux-Bègles Gironde (kurz CABBG) ist ein polysportiver Verein aus der französischen Stadt Bègles im Département Gironde, einem südlichen Vorort von Bordeaux. Die erste Mannschaft der Abteilung Rugby Union fusionierte im März 2006 mit jener von Stade Bordelais zur Mannschaft Union Bordeaux Bègles. Die Juniorenmannschaften sind von dieser Maßnahme nicht betroffen und bleiben weiterhin eigenständig. Die größten Erfolge der Rugbymannschaft sind die Meistertitel in den Jahren 1969 und 1991.

Geschichte[Bearbeiten]

Im März 1907 wurde der der Verein unter dem Namen Club Athlétique Béglais (CAB) gegründet. Bereits 1913 stieg der Verein in die höchste Liga auf und gehörte diesem anschließend während 90 Jahren an. 1949 gewann der CAB seinen ersten bedeutenden Titel, den Coupe de France. 1967 erreichte er erstmals das Finale der Meisterschaft, unterlag aber US Montauban. Zwei Jahre später stand der CAB erneut im Meisterschaftsfinale und gewann gegen Stade Toulousain seinen ersten Meistertitel.

1983 änderte der Verein seinen Namen in CA Bègles-Bordeaux und 1988 schließlich in CA Bordeaux-Bègles Gironde (CABBG). 1991 traf der Verein im Meisterschaftsfinale erneut auf Stade Toulousain und gewann zum zweiten Mal den französischen Meistertitel. Der CABBG konnte 1991 und 1995 außerdem die prestigeträchtige Challenge Yves du Manoir für sich entscheiden. In den Saison 1995/96 und 1998/99 nahm er am europäischen Pokalwettbewerb Heineken Cup teil, kam aber nicht über die Vorrunde hinaus.

Der CABBG musste 2003 erstmals aus der ersten Liga absteigen, nachdem die Finanzkommission der Ligue Nationale de Rugby dem Verein aufgrund finanzieller Probleme die Lizenz verweigert hatte. Ein Jahr später ging der Verein bankrott und war gezwungen, in der obersten Amateurliga Fédérale 1 zu spielen. Schließlich wurde im März 2006 die erste Mannschaft des CABBG mit jener des Lokalrivalen Stade Bordelais (die damals in der Pro D2 spielte) vereinigt. Ziel war es, eine Mannschaft aufzubauen, die den Sprung in die höchste Liga Top 14 schaffen sollte.

Der CA Bordeaux-Bègles Gironde wird ab der Saison 2015/16 neuer Hauptmieter des Stade Jacques-Chaban-Delmas, da der Fußballverein Girondins Bordeaux in das dann fertiggestellte Grand Stade de Bordeaux umziehen wird. Der Rugbyverein nutzt das Stadion schon seit 2011 für Spiele mit großem Zuschauerinteresse.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Meisterschaftsfinalspiele des CABBG[Bearbeiten]

Datum Meister 2. Finalist Ergebnis Ort Zuschauer
28. Mai 1967 US Montauban CA Bordeaux-Bègles 11:3 Parc Lescure, Bordeaux 32.115
18. Mai 1969 CA Bordeaux-Bègles Stade Toulousain 11:9 Stade Gerland, Lyon 22.191
1. Juni 1991 CA Bordeaux-Bègles Stade Toulousain 19:10 Parc des Princes, Paris 48.000

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadionwelt.de: Nachmieter für Stadion gefunden Artikel vom 27. April 2014