Catherine Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Catherine Martin (2013)

Catherine Martin (* 26. Januar 1965 in Lindfield) ist eine australische Szenen- und Kostümbildnerin. Für ihre Arbeit an Der große Gatsby wurde sie bei der Oscarverleihung 2014 gleich in zwei Kategorien ausgezeichnet.

Karriere[Bearbeiten]

Martin absolvierte das National Institute of Dramatic Art in Sydney. 1992 arbeitete sie mit Baz Luhrmann an dem Film Strictly Ballroom – Die gegen alle Regeln tanzen, wo sie u.a. für das Setdesign verantwortlich war und für ihre Arbeit zwei British Academy Film Awards gewann. 1996 arbeitete sie als Szenenbildnerin an William Shakespeares Romeo + Julia. Der Film, bei dem sie auch als Produzentin beteiligt war, brachte ihr eine Oscar-Nominierung und einen weiteren BAFTA-Film-Award ein. Ein Jahr später heirateten Luhrmann und Martin.

Moulin Rouge stellte die dritte Zusammenarbeit der beiden dar. Der Film wurde acht mal für den Oscar nominiert. Catherine Martin konnte dabei die einzigen Trophäen für das bestes Szenenbild und das bestes Kostümdesign gewinnen. Bereits ein Jahr später gewann sie einen Tony Award für das beste Szenenbild in La Bohème.

Für Australia wurde sie 2009 für einen Oscar nominiert. Für ihre Arbeit in Der große Gatsby wurde sie bei der Oscarverleihung 2014 mit dem Oscar für das beste Kostümdesign und gemeinsam mit Beverley Dunn mit dem Oscar für das beste Szenenbild ausgezeichnet.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Celeb Detail : Catherine Martin. Abgerufen am 16. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]