Charles Takyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Takyi

Takyi beim FC St. Pauli (2008)

Spielerinformationen
Voller Name Charles Kwame Takyi[1]
Geburtstag 12. November 1984
Geburtsort AccraGhana
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000–2000
2000–2003
Tennis Borussia Berlin
FC Schalke 04
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2004
2004–2006
2005–2006
2006–2008
2008–2009
2009–2012
2010–2012
2013
2013–2014
2014
FC Schalke 04 II
Hamburger SV II
Hamburger SV
FC St. Pauli
SpVgg Greuther Fürth
FC St. Pauli
FC St. Pauli II
AC Horsens
FC Energie Cottbus
Dibba Al-Fujairah
21 0(3)
54 0(1)
1 0(0)
57 (13)
29 0(3)
59 (12)
6 0(0)
11 0(2)
21 0(2)
0 (0)
Nationalmannschaft
1999
2000
2001
2011–2012
Deutschland U-16
Deutschland U-17
Deutschland U-18
Ghana
7 (2)
2 (1)
1 (0)
3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Juli 2014

Charles Kwame Takyi (* 12. November 1984 in Accra) ist ein deutsch-ghanaischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Der Mittelfeldspieler spielte bis 2000 bei Tennis Borussia Berlin und wechselte dann für vier Jahre zum FC Schalke 04, mit dem er den A-Jugend-Pokal gewann. Während seiner Zeit bei Schalke riss er sich bei einem Trainingsunfall einen Teil des linken Ringfingers ab.[2] Von 2004 bis 2006 gehörte er dem Kader des Hamburger SV an, bei dem er unter anderem auch im UI-Cup eingesetzt wurde. Ab der Saison 2006/07 stand Takyi beim Stadtrivalen FC St. Pauli unter Vertrag und stieg dort in die 2. Bundesliga auf.

Zur Saison 2008/09 wechselte er zur SpVgg Greuther Fürth, bei der er einen Dreijahresvertrag erhielt.[3] Nach einem Jahr verließ Takyi den Verein wieder und unterschrieb zur Saison 2009/10 erneut einen Dreijahresvertrag beim FC St. Pauli,[4] mit dem er in die Bundesliga aufstieg. Seine ersten beiden Bundesligatreffer erzielte er am 29. Januar 2011 gegen den 1. FC Köln. Zur Saison 2012/13 erhielt er bei St. Pauli keine Vertragsverlängerung mehr und war daher vereinslos.

Anfang Februar 2013 unterschrieb Takyi nach einem Probetraining einen Vertrag bis zum Saisonende 2012/13 beim dänischen Erstligisten AC Horsens.[5]

Nach einem halben Jahr in Dänemark wechselte Takyi zur Saison 2013/14 zurück nach Deutschland zum FC Energie Cottbus. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.[6] Nach dem sportlichen Abstieg mit Cottbus in der Spielzeit 2013/2014 verließ er den Verein im Sommer 2014 wieder.

Seit dem 1. Juli 2014 spielt Takyi für Dibba Al-Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emirate und ist damit Mannschaftskollege von Boubacar Sanogo.[7]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

2001 spielte er einmal für die deutsche U-18-Nationalmannschaft. Im November 2011 wurde Takyi vom ghanaischen Nationaltrainer Goran Stevanović in ein Trainingscamp des ghanaischen Nationalteams in Paris eingeladen[8] und kam am 15. November in einem Freundschaftsspiel gegen Gabun in Saint-Leu-la-Forêt per Einwechslung zu seinem Länderspieldebüt.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. allafrica.com: Ghana: Takyi Eligible to Play for Black Stars (20. Okt. 2011)
  2. Zwei Tore des Vier-Finger-Stürmers
  3. „SpVgg Greuther Fürth verpflichtet Charles Takyi“, Website der SpVgg Greuther Fürth vom 17. April 2008
  4. „"Sir" Takyi tanzt wieder in braun-weiß!“, Website des FC St. Pauli vom 10. Juni 2009
  5. achorsens.dk: AC Horsens skriver kontrakt med Takyi, 7. Februar 2013, abgerufen am 7. Februar 2013
  6. fcenergie.de: Charles Takyi verpflichtet, 14. Mai 2013, abgerufen am 14. Mai 2013
  7. http://www.transfermarkt.de/charles-takyi/profil/spieler/6824
  8. allafrica.com: Ghana: Nyaho Slams Call-Up of Foreign-Born Players (9. Nov. 2011)
  9. allafrikca.com: Ghana: Asamoah Scores Black Star's Winner (15. Nov. 2011)