Chris Andersen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Chris Andersen
Chris Andersen
Spielerinformationen
Spitzname Birdman
Geburtstag 7. Juli 1978
Geburtsort Long Beach, Vereinigte Staaten
Größe 208 cm
Position Center /
Power Forward
College Houston
Vereinsinformationen
Verein Miami Heat
Liga NBA
Trikotnummer 11
Vereine als Aktiver
1999–2000 China VolksrepublikChinaJiangsu Nagang
000 0 2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Mexico Slam
2000–2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fargo-Moorhead Beez
2001–2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
2004–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets
000 0 2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets
2008–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
Seit 0 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami Heat

Chris Andersen (* 7. Juli 1978 in Long Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der bis 2012 bei den Denver Nuggets und den New Orleans Hornets in der National Basketball Association spielte. Aktuell steht er bei den Miami Heat unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Andersen spielte ein Jahr am Blinn College in Brenham, Texas. Er blieb 1999 in der NBA Draft unberücksichtigt und begann seine Profi-Karriere in der chinesischen Basketballliga. Seine NBA-Karriere startete er bei den Denver Nuggets. Nach vier Jahren wechselte er zu den New Orleans Hornets, bei denen er zwei Jahre spielte. Im Jahr 2006 wurde er wegen Drogenkonsums von der NBA für zwei Jahre gesperrt, so dass er erst 2008 seine Karriere fortsetzen konnte. 2008 wechselte er zurück zu den Nuggets. Dort spielte er 4 Jahre bis 2012. Die Nuggets nutzen im Sommer 2012 eine Klausel in den NBA-Verträgen um den Vertrag mit Andersen frühzeitig auflösen zu können. Seit Januar 2013 spielt er für die Miami Heat.

Weblinks[Bearbeiten]