Chris Gauthier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Gauthier (* 27. Januar 1976 in Luton, Bedfordshire) ist ein kanadischer Schauspieler britischer Abstammung[1]. Gauthier ist verheiratet und hat zwei Kinder, mit denen er in Vancouver wohnt.

Werdegang[Bearbeiten]

Sein Leinwanddebut gab Gauthier im Jahr 2000 in der US-amerikanischen Mini-Serie A Girl Thing in der Rolle des männlichen „Brett“. Anschließend wirkte Gauthier in diversen Filmen und Serien mit, so auch 40 Tage und 40 Nächte, Stargate: The Ark of Truth – Die Quelle der Wahrheit und Watchmen – Die Wächter.[2] Im Videospiel Need for Speed: Carbon tritt er als „Neville“ auf.

Darüber hinaus spielte Gauthier Stücke mit dem Caravan Farm Theatre und dem Western Canada Theatre. Auch in diversen Werbespots war Gauthier zu sehen, beispielsweise für die Unternehmen Molson und Mountain Dew.[1]

Filmographie[Bearbeiten]

Filme
Serien (Auswahl)

Sonstiges[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Chris Gauthier. Filmbug, abgerufen am 23. Februar 2013.
  2. Chris Gauthier in der Internet Movie Database (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]