Bedfordshire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bedfordshire
Frankreich Irland Isle of Man Schottland Nordirland Wales City of London Greater London Surrey Buckinghamshire Berkshire Kent Essex Hertfordshire Suffolk Norfolk Lincolnshire Rutland Cambridgeshire Bedfordshire East Sussex West Sussex Isle of Wight Hampshire Dorset Devon Cornwall Bristol Somerset Wiltshire Gloucestershire Leicestershire Northhamptonshire Oxfordshire Herefordshire Warwickshire Worcestershire West Midlands Shropshire Staffordshire Nottinghamshire Derbyshire Cheshire Merseyside Greater Manchester South Yorkshire East Riding of Yorkshire West Yorkshire Lancashire North Yorkshire Cumbria Northumberland Tyne and Wear DurhamKarte
Über dieses Bild
Geografie
Status Zeremonielle Grafschaft
Region East of England
Fläche 1.235 km²
ISO 3166-2 GB-BDF
Demografie
Bevölkerung
Dichte
625.019 (2012)[1]
506/km²
Unitary Authoritys
Lage der Unitary Authoritys
  1. Bedford
  2. Central Bedfordshire
  3. Luton

Bedfordshire ist eine Grafschaft in England. Bedfordshire grenzt an die Grafschaften Cambridgeshire, Northamptonshire, Buckinghamshire (mit Milton Keynes) und Hertfordshire.

Luton war bis 1997 Teil der Grafschaft, dann wurde es zum eigenständigen Stadtkreis (Unitary Authority). Am 1. April 2009 wurde im Zuge einer Verwaltungsreform der bis damals in Bedford ansässige Grafschaftsrat von Bedfordshire aufgelöst. Seitdem existiert Bedfordshire lediglich noch als zeremonielle Grafschaft mit den administrativ selbstständigen Unitary Authoritys Luton, Central Bedfordshire und Bedford. Die ehemaligen Districts Mid Bedfordshire und South Bedfordshire wurden zur neuen UA Central Bedfordshire vereinigt und Bedford von einem District zu einer UA erhoben.

Städte und Ortschaften[Bearbeiten]

Städte mit mehr als 5.000 Einwohnern:

Kleinere Ortschaften:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 (ZIP; 832 kB)