Christopher Denham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christopher Denham ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Denham stammt aus dem US-Bundesstaat Illinois. In Chicago arbeitete er mit der Steppenwolf Theatre Company. Er spielt in sowohl großen Studioproduktionen als auch in Theater- und Indipendent-Produktionen. Denham spielt Bass in der Rock ’n’ Roll-Band Ivan And The Terribles.[1]

Sein Regiedebüt gab Denham mit dem Horrorfilm Home Movie (2008) und ist u. a. bekannt durch seine Rolle im oscarnominierten Film Argo. Als Schauspieler ist er seit 2003 aktiv.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Darsteller

  • 2003: Law & Order: Special Victims Unit (Fernsehserie, 4. Staffel, Folge 11)
  • 2005: Dealbreaker (Kurzfilm)
  • 2005: Headspace – Das Böse hat viele Gesichter
  • 2007: Law & Order (Fernsehserie, 17. Staffel, Folge 16)
  • 2007: Two Families (Fernsehfilm)
  • 2007: Blackbird
  • 2007: Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson's War)
  • 2007: The Key to Reserva (Kurzfilm)
  • 2008: El camino
  • 2009: Duplicity – Gemeinsame Geheimsache (Duplicity)
  • 2009: Alexander the Last
  • 2009: Bottleworld
  • 2010: Rubicon (Fernsehserie, 1. Staffel, Folge 3)
  • 2010: Shutter Island
  • 2010: Camp Hell
  • 2011: Sound of My Voice
  • 2011: Restive
  • 2011: Enter Nowhere
  • 2012: Person of Interest (Fernsehserie, 1. Staffel, Folge 18)
  • 2012: Forgetting the Girl (film)|Forgetting the Girl
  • 2012: Argo
  • 2012: The Bay
  • 2013: Deception (Fernsehserie)

Als Regisseur

  • 2008: Home Movie

Als Produzent

Als Drehbuchautor

  • 2008: The Seed (Kurzfilm)
  • 2008: Home Movie

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. An Interview with Chris Denham of El Camino vom 13.07.2009. Bruce Frigeri. Abgerufen am 12. Januar 2013.