Cobie Smulders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cobie Smulders (2013)
Cobie Smulders (2008)

Jacoba „Cobie“ Francisca Maria Smulders-Killam[1] (* 3. April 1982 in Vancouver, British Columbia) ist eine kanadische Schauspielerin und Model.

Leben[Bearbeiten]

Cobie Smulders ist Tochter einer Engländerin und eines Niederländers. Sie wurde nach ihrer niederländischen Großtante Jacoba benannt, nach der sie auch den Spitznamen „Cobie“ bekam.[2] Als Kind wollte sie Ärztin oder Meeresbiologin werden. In der High School jedoch, in der sie später ihre ersten Rollen spielte, wuchs ihr Interesse an der Schauspielerei. Als Teenager wurde sie von einer Modelagentur entdeckt und begann eine Modelkarriere, die sie unter anderem nach Frankreich, Japan, Italien, Griechenland und Deutschland führte. Sie schloss die High School im Jahr 2000 mit der Auszeichnung der „meistgeachteten Person“ ab, arbeitete weiter als Fotomodel und ließ sich schließlich in Los Angeles nieder, um ihre Schauspielkarriere zu beginnen.

Ihr erster Auftritt war eine Gastrolle in der vom US-Sender Showtime produzierten Sendung Jeremiah. Danach wurde sie für weitere Serien gebucht, so hatte sie zum Beispiel eine wiederkehrende Rolle in The L Word. Ihre erste permanente Beschäftigung war die Rolle der Juliet in der ABC-Serie Veritas: The Quest, die aber nach nur 13 Episoden nicht fortgesetzt wurde.

Von 2005 bis 2014 spielte Smulders eine der Hauptrollen in der US-Comedyserie How I Met Your Mother, wo sie an der Seite von Alyson Hannigan, Jason Segel, Neil Patrick Harris und Josh Radnor die kanadische Fernsehmoderatorin Robin Scherbatsky mimte.

2012 verkörperte sie in der Comic-Verfilmung Marvel’s The Avengers die S.H.I.E.L.D.-Agentin Maria Hill. Diese Rolle übernahm sie auch in mehreren Episoden der ABC-Serie Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. und im Fortsetzungsfilm The Return of the First Avenger. 2013 war sie in der Nicholas-Sparks-Verfilmung Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht zu sehen.

Seit How I Met Your Mother stammt Smulders’ deutsche Standard-Synchronstimme von Christine Stichler.

Persönliches[Bearbeiten]

Am 16. Mai 2009 wurden Smulders und ihr damaliger Verlobter, der Schauspieler und Komiker Taran Killam, Eltern einer Tochter.[3][4] Die beiden heirateten am 9. September 2012 in einem Ranch Resort bei Solvang, Kalifornien[5] und leben in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Musik[Bearbeiten]

Für die Rolle der Robin Scherbatsky nahm Cobie Smulders als Robin Sparkles und Robin Daggers drei Lieder auf, welche auch als digitale Downloads veröffentlicht wurden. Außerdem war die erste Single bei Just Dance 3 für Wii vorhanden.

Diskografie:

  • 2006: Let’s Go to the Mall
  • 2008: Sandcastles in the Sand
  • 2010: Nothing Suits me Like a Suit (mit How I Met Your Mother Cast)
  • 2012: Two Beavers are Better Than One (mit Jessica Glitter)[6]
  • 2013: P.S. I Love You

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cobie Smulders – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cobie Smulders on life after "How I Met Your Mother". In: cbsnews.com. 30. März 2014. Abgerufen am 18. Oktober 2014.
  2. Cobie Smulders on CBS Late Late Night. Abgerufen am 25. Februar 2011. (Video)
  3. Serienjunkies.de: How I Met Your Mother: Cobie Smulders ist Mutter geworden, 4. Juli 2009
  4. Anya Leon: It’s a Girl for Cobie Smulders, People.com. 3. Juli 2009. Abgerufen am 25. Februar 2011. 
  5. „SNL’s” Taran Killam Marries „How I Met Your Mother’s” Cobie Smulders — Exclusive (Englisch) rumorfix.com. 8. September 2012. Abgerufen am 9. September 2012.
  6. How I Met Your Music itunes.apple.com