Cordova (Alaska)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cordova
Cordova (Alaska)
Cordova
Cordova
Lage in Alaska
Basisdaten
Gründung: 1884
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

Unorganized Borough

Koordinaten: 60° 32′ N, 145° 42′ W60.538888888889-145.7019444444425Koordinaten: 60° 32′ N, 145° 42′ W
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 2454 (Stand: 2002)
Bevölkerungsdichte: 15,4 Einwohner je km²
Fläche: 195,9 km² (ca. 76 mi²)
davon 158,9 km² (ca. 61 mi²) Land
Höhe: 25 m
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-17410

GNIS-ID: 1421215

Cordova [koɹˈdoʊvə] ist eine Kleinstadt in Alaska an der Mündung des Flusses Copper River in den Golf von Alaska nahe dem Orca Inlet östlich der Bucht Prince William Sound.

Cordova aus der Luft

Der Name ist abgeleitet von der spanischen Stadt Córdoba. Der Ort wurde 1790 durch Salvador Fidalgo so benannt. Er war der Hauptort der Eyak, deren Sprache zuletzt nur noch von Marie Smith Jones gesprochen wurde.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind die Ölförderung, der Fischfang und der Tourismus.

Cordova ist mit Luft- oder Wasserfahrzeugen erreichbar.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]