Crépy-en-Valois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crépy-en-Valois
Wappen von Crépy-en-Valois
Crépy-en-Valois (Frankreich)
Crépy-en-Valois
Region Picardie
Département Oise
Arrondissement Senlis
Kanton Crépy-en-Valois
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Valois.
Koordinaten 49° 14′ N, 2° 53′ O49.2344444444442.887592Koordinaten: 49° 14′ N, 2° 53′ O
Höhe 62–150 m
Fläche 16,28 km²
Einwohner 14.514 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 892 Einw./km²
Postleitzahl 60800
INSEE-Code
Website Crépy-en-Valois

Kirche St. Denis

Crépy-en-Valois ist eine französische Gemeinde mit 14.514 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Oise in der Region Picardie. Crépy gehört zum Arrondissement Senlis, ist Hauptort des gleichnamigen Kantons sowie Mitglied der Communauté de communes du Pays de Valois.

Geographie[Bearbeiten]

Crépy-en-Valois liegt 65 Kilometer nordöstlich von Paris, südlich von Compiègne und war der Hauptort der Grafschaft Valois. Die Stadt liegt 92 m über dem Meeresspiegel.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt, deren Gründung im Dunkel liegt, wurde vermutlich von den Römern besetzt. Im 10. Jahrhundert wurde sie von den Herren von Crépy befestigt; die Reste der Befestigung sind in der rue des taillandiers und in der rue Sainte-Agathe erhalten.

Unter den Grafen von Valois wurde die Abtei Saint-Arnoul im Jahre 1008 gegründet. Philipp von Elsass und seine Frau Elisabeth gründeten 1182 einen Stift, den sie dem Erzbischof von Canterbury Thomas Becket widmeten. Dadurch zog die Stadt viele Pilger an. Auch nach dem Anschluss Valois' an Frankreich im Jahr 1213 hielt die Blüte der Stadt infolge der Pilgerströme an.

Im Hundertjährigen Krieg wurde die Stadt verwüstet. 1638 erhob Gaston von Orleans wieder zu einem wichtigen Verwaltungssitz. Diese Funktion verlor sie bereits 1703 wieder. In den Weltkriegen wurde die Stadt mehrfach bombardiert.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 7.379 8.660 10.920 12.228 13.222 14.436 13.839

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Crépy-en-Valois ist durch Städtepartnerschaften verbunden mit Antoing in Belgien (seit 1957) und mit Zell (Mosel) in Rheinland-Pfalz.

Persönlichkeiten in Crépy[Bearbeiten]

Geboren wurden:

Gelebt haben:

  • Pierre Brice für 30 Jahre bis 2015 im unter Napoleon III gebauten Jagdschlösschen Domaine des Moinets [2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Crépy-en-Valois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte der Stadt auf der offiziellen Website
  2. [1]