Dream a Little Dream of Me

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dream a Little Dream of Me ist ein Song aus dem Jahr 1931. Der Text wurde von Gus Kahn, die Musik von Fabian Andre und Wilbur Schwandt geschrieben.[1]

Frühe Aufnahmen[Bearbeiten]

Dream a Little Dream of Me wurde am 16. Februar 1931 von Ozzie Nelson und Orchester für Brunswick Records aufgenommen. Am 18. Februar desselben Jahres nahmen Wayne King und Orchester das Stück für Victor Records auf; gesungen wurde es von Ernie Birchill. Die bekannteste Aufnahme aus dieser Zeit stammt von Kate Smith.

Frankie Laine erreichte 1950 mit dem Song die Top 20 der Hitparade in den USA. Daneben wurde das Lied durch weitere bekannte Sänger der 1940er- und 1950er-Jahre aufgenommen, darunter Doris Day – die das Stück 1957 als erste Sängerin wieder im ursprünglichen langsamen Tempo sang –, Louis Armstrong und Ella Fitzgerald, Barbara Carroll, das Nat-King-Cole-Trio, Bing Crosby – auf dem 1957 erschienenen Album Bing with a Beat –, Ella Fitzgerald, Dean Martin, Vaughn Monroe und Dinah Shore.

Aufnahme von Cass Elliot[Bearbeiten]

Dream a Little Dream wurde für das im April 1968 erschienene Album The Papas & The Mamas der Musikgruppe The Mamas and the Papas aufgenommen. Die Gruppe hatte das Lied bereits öfter gesungen, nachdem Bandmitglied Michelle Phillips es den anderen vorgestellt hatte. Deren Vater war mit Fabian Andre, der mit Wilbur Schwandt die Musik für Dream a Little Dream geschrieben hatte, befreundet.

Mama Cass Elliot schlug dem Bandleader John Phillips vor, den Song aufzunehmen. Im Juni 1968 brachte Dunhill Records die Single Dream a Little Dream of Me heraus. Als Interpret wurde dabei Mama Cass mit The Mamas and the Papas, in der britischen Veröffentlichung nur Mama Cass angegeben. In der US-Presse wurde mit einem Foto für die Single geworben, auf dem eine dezent, aber doch offenkundig nackte Cass Elliot zu sehen ist, die auf einem Bett aus Gänseblümchen liegt.[2] Dream a Little Dream of Me erreichte im August 1968 Platz 12 in der US-Hitparade Billboard Hot 100. Im Vereinigten Königreich erreichte Dream a Little Dream of Me im September 1968 Platz 11 und ließ damit die Coverversion von Anita Harris (Platz 33) hinter sich. Das Lied wurde knapp sieben Millionen Mal verkauft. National Public Radio nahm Dream a Little Dream in seine Liste der hundert bedeutendsten amerikanischen musikalischen Werke des 20. Jahrhunderts auf.[3] Dream a Little Dream of Me war auch auf Cass Elliots Solo-Debüt-Album Dream a Little Dream enthalten.[2]

Nachdem die Aufnahme 1992 in einem Werbespot eingesetzt wurde, entwickelte es sich auch in Deutschland zu einem kommerziellen Hit und erreichte Platz 5 in den deutschen Charts.[4]

Weitere Aufnahmen (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

RSH-Gold

  • 1993: in der Kategorie „Werbesong des Jahres“[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://cocatalog.loc.gov
  2. a b Eddi Fiegel: Dream a Little Dream of Me: the Life of "Mama" Cass Elliot. Sidgwick & Jackson, London 2005, ISBN 0-283-07331-4) S. 256, 261.
  3. The NPR 100
  4. Charthistorie für "Dream A Little Dream Of Me" auf chartsurfer.de
  5. [1]
  6. RSH-Gold Verleihung 1993