Emgrand EC7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emgrand
Emgrand EC718 China

Emgrand EC718 China

EC7
Produktionszeitraum: seit 2009
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,5–1,8 Liter
(78–102 kW)
Länge: 4397–4635 mm
Breite: 1789 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 2650 mm
Leergewicht: 1258–1310 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest[1] 4-Sterne Crahstest.svg

Der Emgrand EC7 ist ein PKW der chinesischen Marke Emgrand, welche die „Premium“-Marke von Geely ist. Die Steilheck-Version trägt den Namen EC7-RV.

Das Fahrzeug, welches auf die Studie Geely FC-2 zurückgeht, ist laut Geely so konstruiert, dass es in einem EuroNCAP-Crashtest 5 Sterne erreichen kann.[2] Ein tatsächlicher Crashtest im Herbst 2011 lieferte dann 4 Sterne – zusammen mit dem zeitgleich und mit gleichem Ergebnis getesteten MG 6 das beste Ergebnis zu seiner Zeit bis es im September 2013 vom Qoros 3 mit einem Fünf-Sterne Ergebnis übertroffen wurde.[3] Aus diesem Grund und nach vereinzelten Sichtungen im Raum Amsterdam ist auch eine Einführung in Europa zu erwarten.

In China ist der Wagen preislich sehr deutlich über den etablierten einheimischen Modellen platziert. Während der sehr erfolgreiche BYD F3 in der einfachsten Version bei etwa 60.000 RMB liegt, kostet der EC7 abgesehen von einer absoluten Sparversion ab 80.000 RMB. Ein Chevrolet Cruze kostet knapp 110.000 RMB. Der EC7 wird zusammen mit dem größeren Emgrand EC8 in einem eigens für diese Marke neu gebauten Werk in Ningbo gebaut. Das für Südamerika bestimmte Modell heißt Geely Emgrand 718 und rollt bei der Nordex S.A. in Montevideo vom Band.

Für den EC7 stehen zwei Motoren mit 1,5 und 1,8 l Hubraum zur Wahl. Später sind noch größere Motoren mit bis zu 142 kW und sogar Turbodiesel geplant. Als Getriebe stehen ein 5-Gang Schaltgetriebe und (mit Ausnahme des 1,5-l-Motors) ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.[4]

Die Ausstattung entspricht dem, was man in Europa in der mittleren Preisklasse gewohnt ist. Airbags für Fahrer und Beifahrer sind serienmäßig, wogegen seitliche Airbags zu den höheren Ausstattungspaketen gehören. Seit 2011 ist der Wagen als "EC7 GSG" auch mit einem Start-Stopp-System erhältlich.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.euroncap.com/results/geely_emgrand/ec7/2011/462.aspx
  2. http://www.motor-talk.de/blogs/chaker-s-welt/weiterer-emgrand-ec7-in-europa-erwischt-und-diverse-news-aus-dem-geely-konzern-t2431990.html
  3. http://www.heise.de/autos/artikel/EuroNCAP-vier-Sterne-fuer-zwei-Pkw-aus-China-1384634.html
  4. http://www.motor-talk.de/blogs/chaker-s-welt/emgrand-ec7-ec7-rv-t2189590.html
  5. http://www.chinacartimes.com/2011/04/12/stop-start-stop-start-geely-emgrand-ec7-gsg-mild-hybrid-to-launch-soon/

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emgrand EC7 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien