Enie van de Meiklokjes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enie van de Meiklokjes bei der Eröffnung des neuen Base Camp in Berlin (2012)

Enie van de Meiklokjes (* 1. August 1974 in Potsdam; bürgerlich Doreen Grochowski) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin.

Leben[Bearbeiten]

Nach Kindheit und Abschluss der Oberschule im Potsdamer Wohngebiet Am Stern erlernte sie den Beruf der Schauwerbegestalterin. Im Sommer 1996 begann sie, als Moderatorin beim Fernsehmusiksender VIVA zu arbeiten. Von Herbst 1999 bis September 2001 war sie Moderatorin von Bravo TV bei RTL 2. Seit Oktober 2001 ist sie freischaffend für verschiedene Fernsehsender tätig (ARD, ZDF, Arte, Sat.1, RTL, VOX) und arbeitet bei Hörspielproduktionen, TV-Synchronisationen und Veranstaltungsmoderationen mit. Sie spielte auch einige kleinere Rollen in Serien, Fernsehfilmen (u. a. in Geliebte Schwestern oder Bewegte Männer) sowie in Werbespots (u. a. IKEA und T-Online). Bei Sat.1 moderierte van de Meiklokjes die Morningshow Weck Up bis Mai 2005. Das Frauenmagazin Lola auf ARTE moderierte sie von Januar 2003 bis zu dessen Einstellung Ende 2006. Im ZDF-Kindermagazin PuR gabe sie von 2004 bis 2006 Basteltipps. 2008 war sie in der Renovierungs-Sendung Wohnen nach Wunsch – Das Haus auf VOX zu sehen. Im SWR Fernsehen moderierte sie 2009/2010 die vierteilige Reihe Nie wieder keine Ahnung! Malerei, in der Werke der Malerei für Laien erläutert wurden.[1] Anfang Oktober 2012 startete mit zunächst 10 Folgen Sweet & Easy – Enie backt, eine Backshow auf dem Nischensender sixx.[2] Von Ende Februar bis Anfang Juni 2013 strahlte sixx die zweite Staffel der Backshow aus, in der teilweise verschiedene Prominente (z. B. Ruth Moschner und Wigald Boning) als Backexperten präsentiert wurden.[3] In der am 29. September 2013 erstausgestrahlten überarbeiteten Fassung des Vox-Formates Kocharena namens „Grill den Henssler – Die neue Kocharena“ tritt die in den Medien auch als „Back-Expertin“ bezeichnete van de Meiklokjes[4] anstelle von Katja Burghardt als Jurorin auf.

Im Jahr 2000 brachte van de Meiklokjes die Single Daba Daba Dab heraus, eine Coverversion des Klassikers Un Homme Et Une Femme von 1966 aus dem gleichnamigen Film. Weitere Singles waren Comme Ci, Comme Ça (2001) und Baby Elephant Walk (1998). Ferner veröffentlichte van de Meiklokjes bereits 1996 die Single Spiel mit mir unter dem Pseudonym Baby Doll, welche aber kein Erfolg war. Seit 2007 ist van de Meiklokjes Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerks, nahm in dieser Funktion u. a. an diversen Aktionen teil (z. B. „Eine Mahlzeit für jedes Kind“) und macht sich darüber hinaus dafür stark, dass die Rechte von Kindern und Jugendlichen im Grundgesetz verankert werden.

Im Oktober 2011 erschien im Tetra Verlag mit dem Buch Enies Aquariengeschichten, in dem die passionierte Aquarianerin heitere und selbst erlebte Geschichten aus der Unterwasserwelt aufgeschrieben hat, ihr Erstlingswerk als Buchautorin.[5]

Ihre Haare färbt sie seit ihrer Jugendzeit rot. 2002 tönte sie die Haare für die Dauer eines Werbevertrags mit dem Telekommunikationsanbieter Deutsche Telekom in dessen Hausfarbe Magenta.

Im Juni 2014 heiratete sie in Kopenhagen den dänischen Musiker Tobias Stærbo.[6]

Tätigkeit als Sprecherin[Bearbeiten]

  • Hanni und Nanni geben nicht auf (Folge 13 / Stimme von Bobby)
  • Hanni und Nanni bringen alle in Schwung (Folge 14 / Stimme von Bobby)
  • Hanni und Nanni kommen groß raus (Folge 16 / Stimme von Bobby)
  • DiE DR3i – Die Pforte zum Jenseits (Folge 2 / 2006 / Stimme der Kassiererin)
  • Die drei ??? – Der Mann ohne Kopf (Folge 106 / Stimme von Pam)
  • Die drei ??? – Brainwash – Gefangene Gedanken (Sonderfolge / Werbestimme)
  • Hörbuch: Doof it yourself. Erste Hilfe für die Generation Doof von Stefan Bonner und Anne Weiss; gesprochen von Enie van de Meiklokjes, Oliver Theile

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur/Bücher[Bearbeiten]

  • 2011: Enie van de Meiklokjes: "Enies Aquariengeschichten" (ISBN 978-3-89745-140-7), erschienen bei der Tetra Verlag GmbH, Berlin
  • 2012: Enie van de Meiklokjes: "Meine Rezepte: Sweet & Easy - Enie backt" (ISBN 978-3-941641-84-6), erschienen bei Tre Torri Verlag GmbH, Wiesbaden

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.swr.de/nie-wieder-keine-ahnung/malerei/html/start.html
  2. http://www.sixx.de/tv/enie-backt/sweet-easy-100084 - Abgerufen am 6. Oktober 2012
  3. http://www.presseportal.de/pm/79557/2420498/backfee-enie-wieder-da-start-der-2-staffel-sweet-easy-enie-backt-am-samstag-23-februar-2013-um-14 - Abgerufen am 4. November 2013
  4. vgl. zum Beispiel: Bunte vom 12. September 2013: TV-Tipp mit Steffen Henssler: „Grill den Henssler – Die neue Kocharena“
  5. [1]
  6. Enie van de Meiklokjes hat geheiratet!