Evan Marble

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Evan Marble Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Oktober 1972
Geburtsort Kanada
Größe 181 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Spielerkarriere
1988–1991 Swift Current Broncos
1991–1992 Medicine Hat Tigers
1992–1993 Moose Jaw Warriors
Tri City Americans
1993–1997 University of Calgary
1997–1998 Team Kanada
1998 Kassel Huskies
Long Beach Ice Dogs
1998–1999 EV Landshut
1999–2000 Adler Mannheim
VEU Feldkirch
2000–2001 SHC Fassa
2001–2002 HDD Olimpija Ljubljana
Fresno Falcons
2002–2003 Wichita Thunder
Ayr Scottish Eagles
Esbjerg IK
2003–2004 Halmstad Hammers
2004–2005 HC Eppan

Evan Marble (* 9. Oktober 1972) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der in der Deutschen Eishockey Liga für die Kassel Huskies, den EV Landshut und die Adler Mannheim spielte.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Der 1,81 m große Verteidiger begann seine Karriere bei verschiedenen Teams in der kanadischen Juniorenliga WHL, bevor er zur Saison 1997/98 zu den Kassel Huskies in die Deutsche Eishockey Liga wechselte. Allerdings absolvierte Marble dort nur drei Spiele und kehrte zunächst nach Nordamerika zurück. 1998 wechselte er dann erneut nach Deutschland, diesmal zum EV Landshut.

Nach einer Spielzeit unterschrieb der Abwehrspieler einen Vertrag beim VEU Feldkirch aus der Österreichische Eishockey-Liga, beendete die Saison dann aber beim Deutschen Meister Adler Mannheim, mit denen er das Play-Off-Viertelfinale erreichen konnte. Doch schon nach der Spielzeit verließ er die Mannheimer wieder, auch bei seinen folgenden Arbeitgebern schaffte es Marble nicht, einen Stammplatz zu erringen, sodass er es niemals auf mehr als 25 Saisonspiele für eine Mannschaft brachte.

Seine Karriere beendete Evan Marble schließlich 2005 beim italienischen Zweitligisten HC Eppan.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1988/89 Swift Current Broncos WHL 12 0 1 1 2 5 0 0 0 0
1989/90 Swift Current Broncos WHL 72 4 21 25 101 4 0 2 2 4
1990/91 Swift Current Broncos WHL 61 2 28 30 58 3 0 0 0 8
1991/92 Medicine Hat Tigers WHL 70 8 45 53 100 4 0 3 3 12
1992/93 Moose Jaw Warriors WHL 29 3 20 23 65
1992/93 Tri-City Americans WHL 30 1 17 18 52 4 1 3 4 8
1997/98 Kassel Huskies DEL 3 1 0 1 6
1997/98 Long Beach Ice Dogs IHL 1 0 0 0 0
1998/99 EV Landshut DEL 51 2 10 12 38 2 0 0 0 4
1999/2000 VEU Feldkirch ÖEL 19 1 11 12 28
1999/2000 Adler Mannheim DEL 17 0 2 2 12 5 0 0 0 2
2000/01 HC Fassa SerA 32 6 24 30 58
2001/02 Olimpija Hertz Ljubljana SLO 3 1 3 4 8
2001/02 Fresno Falcons WCHL 10 1 4 5 26
2002/03 Wichita Thunder CHL 5 0 4 4 6
2002/03 Ayr Scottish Eagles BISL 7 1 3 4 6
2002/03 Esbjerg IK DAN 5 4 2 6 18 6 3 0 3 6
2003/04 Halmstad Hammers ASV 22 2 3 5 26
2004/05 HC Eppan SerB 19 9 6 15 63
WHL gesamt 274 18 132 150 378 20 1 8 9 32
DEL gesamt 71 3 12 15 56 7 0 0 0 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]