Flughafen Pico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeroporto da ilha do Pico
2010-08-05 Pico Airport 01.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LPPI
IATA-Code PIX
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1982
Betreiber SATA Aeródromos
Terminals 1
Passagiere 10.436 [1]
Start- und Lande-Bahn
09/27 1755 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Pico, auf Portugiesisch „Aeroporto da ilha do Pico“, ist ein Regionalflughafen auf der portugiesischen Azoreninsel Pico. TAP Portugal und SATA Air Açores fliegen seit 2005 im Liniendienst nach Ponta Delgada, Terceira und Lissabon.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ehemalige 1982 eröffnete Flugplatz wurde im Jahr 2004 grundlegend renoviert, die Start- und Landebahn 09/27 wurde asphaltiert und auf 1.760 Meter verlängert und ein neues Terminal sowie ein neuer Tower und ein Feuerwehrgebäude errichtet. Das Nationale Institut für Zivilluftfahrt (INAC) hatte am 30. Dezember 2004 die Flughafengenehmigung erteilt, doch erst Monate später, am 21. April 2005, fand der erste kommerzielle Flug durch TAP Portugal am Tage statt.[2] Die ersten Nachtflüge unter Sichtflugbedingungen fanden nach weiterem Ausbau der Befeuerung 2009 statt. Am 28. Juni 2010 wurde die neue Frachtlagerhalle eingeweiht. Die Installation eines ILS-Anflugsystems erfolgte ebenfalls in 2011.

SATA Aeródromos wurde im Jahr 2005 als Tochtergesellschaft der Grupo SATA gegründet und ist die Betreibergesellschaft der Flugplätze auf den Azoren.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Desembarque de passageiros aéreos, por Ilha
  2. Discurso do presidente do Governo no Aeroporto do Pico zum ersten kommerzielle Flug 2005
  3. Homepage SATA Aeródromos