Flughafen Schardscha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharjah International Airport
مطار الشارقة الدولي
Sharjah - International (SHJ - OMSJ) AN0942458.jpg
Kenndaten
ICAO-Code OMSJ
IATA-Code SHJ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 12 km östlich von Schardscha
Basisdaten
Eröffnung 1. Januar 1977
Betreiber Sharjah International Airport
Passagiere 6 634 570 (2011)
Luftfracht 493.116 t [1] (2011)
Flug-
bewegungen
63.737 [1] (2011)
Start- und Landebahn
12/30 4060 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Sharjah International Airport – IATA-Kürzel SHJ – ist der drittgrößte Flughafen der Vereinigten Arabischen Emirate, er liegt 13 Kilometer östlich der Stadt Schardscha.

Der Airport ist einer der wichtigsten Cargo-Flughäfen im Nahen Osten und wird auch von Lufthansa Cargo sowie Condor Flugdienst angeflogen.

Ferner ist der Flughafen die Heimatbasis der Billigfluggesellschaft Air Arabia.

Geschichte[Bearbeiten]

Sharjah - International (SHJ - OMSJ) AN0609523.jpg
Sharjah-20.jpg

Der heutige Sharjah Airport wurde in den 1970er Jahren gebaut und am 1. Januar 1977 eröffnet.

Er ersetzte den alten stadtnäher gelegen früheren Flughafen. Diese wurde 1932 eröffnet und insbesondere von der Imperial Airways bedient. Er war der erste Flughafen in den Staaten des heutigen Golf-Kooperationsrats. Später nutzte ihn bis 1971 die Royal Air Force als Royal Air Force Station Sharjah, kurz RAF Sharjah Zuletzt lag hier unter anderem eine Staffel Avro Shackleton. Die frühere Runway ist heute Teil der King Abdul Aziz Street im Stadtzentrum.

Während der Operation Desert Shield/Storm waren hier 1990/1991 A-10 Thunderbolt II Bomber der United States Air Force stationiert.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Vom Flughafen aus verläuft die Schnellstraße 88 bis zur Corniche (Küstenstraße) von Schardscha und schneidet dabei die Sheikh Mohammed bin Zayed Road, die über ein Autobahnkreuz angebunden ist.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

  • Am 10. Februar 2004 verunglückte beim Landeanflug eine Fokker F-50 der Kish Air, wobei 43 der 46 Insassen starben.[2]
  • Am 21. Oktober 2009 stürzte ein Frachtflugzeug der Azza Transport des Typs Boeing 707 kurz nach dem Start in der Nähe des Flughafens in die Wüste. Alle 6 Besatzungsmitglieder kamen ums leben.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Airport Statistics. Flughafen Schardscha, abgerufen am 14. April 2014 (englisch).
  2. welt.de: Bericht zum Absturz der Kish Air Fokker F-50
  3. Crash: Azza Transport B707 at Sharjah on Oct 21st 2009, lost height after takeoff. The Aviation Herald, 21. Oktober 2009 (aktualisiert am 22. Januar 2011), abgerufen am 14. April 2014 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]