Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman
Fluggastgebäude des Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman
Kenndaten
ICAO-Code WALL
IATA-Code BPN
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4,5 km östlich von Balikpapan
Straße Schnellstraße
Basisdaten
Eröffnung 1940
Betreiber PT (Persero) Angkasa Pura I
Fläche 300 ha
Terminals 2
Passagiere 5.680.961 (2011)[1]
Luftfracht 45.125 t (2011)[1]
Flug-
bewegungen
63.389 (2011)[1]
Kapazität
(PAX pro Jahr)
ca. 5 Millionen
Start- und Landebahn
07/25 2495 m × 45 m Asphalt

i1 i3

i6 i8 i10 i12

i14
Anfahrt des Fluggebäudes
Terminal B (Rolltreppe)
Terminal B (Raumgestaltung)

Der Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman (indonesisch Bandar Udara Sultan Aji Muhamad Sulaiman, IATA: BPN, ICAO: WALL) ist der Flughafen von Balikpapan, der Hauptstadt der Provinz Kalimantan Timur. Der neue Flughafen wurde 1997 eröffnet und ersetzte die bereits in Kolonialzeit entstandene, alte Anlage auf dem gleichen Gelände. Gemessen an der Passagieranzahl ist er der sechstgrößte Flughafen Indonesiens.

Derzeit läuft der Ausbau des Flughafengebäudes und um den Betrieb größer Flugzeuge wie Airbus A340 zu ermöglichen plant die Regierung, die Start- und Landebahn auf 3250 Meter zu verlängern.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman wurde in der Kolonialzeit vor allem für die niederländischen Öl-Förderungsaktivitäten in der Region genutzt. Das indonesische Verkehrsministerium öffnete den Flughafen 1960 für den zivilen bzw. kommerziellen Flugzeugverkehr. 1987 wurde die Flughafenverwaltung gemäß der Regierungsverordnung an dem staatlichen Flughafenbetreiber PT. Angkasa Pura I übergeben. Der Flughafen wurde zwischen 1991 und 1997 zwei mal renoviert. Die erste Phase lief von 1991 bis 1994 mit der Erweiterung der Start- und Landebahn und der Renovierung der Rollbahn, Fluggast- und Cargo-Terminal. Die zweite Phase lief von 1996 bis 1997 mit der Renovierung der Wartungshalle, des Treibstofflagers und des Verwaltungsgebäudes.

Verkehrszahlen[Bearbeiten]

Flughafen Makassar – Verkehrszahlen[2][1]
Betriebsjahr Passagieraufkommen Luftfracht [Kg] Flugbewegungen
2002 1.393.336 16.970.449 33.972
2003 1.861.090 15.474.688 40.192
2004 2.202.668 10.082.364 40.165
2005 2.453.437 28.698.218 42.940
2006 2.872.768 23.813.496 43.854
2007 3.165.211 26.079.637 45.520
2008 3.576.380 27.176.427 47.799
2009 4.311.322 31.261.716 49.794
2010 5.105.031 37.972.878 57.109
2011 5.680.961 45.124.687 63.389

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Folgende Fluggesellschaften fliegen regelmäßig den Flughafen an:

Fluggesellschaft Flugziele Terminal
AirAsia Kuala Lumpur A
Airfast Indonesia Sangatta A
Citilink Jakarta-Soekarno-Hatta A
Garuda Indonesia Jakarta-Soekarno-Hatta, Makassar, Surabaya, Tarakan (ab 20 Desember 2012) Yogyakarta A
Indonesia Air Transport Bontang A
Kal Star Aviation Berau, Nunukan, Samarinda, Tarakan A
Lion Air Jakarta-Soekarno-Hatta, Makassar, Surabaya, Tarakan, Yogyakarta, Manado, Palu B
Pelita Air Service Bontang A
Silk Air Singapur A
Sriwijaya Air Jakarta-Soekarno-Hatta, Makassar, Surabaya, Tarakan, Yogyakarta A
Susi Air Melak, Samarinda A

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Am 4. Juli 1988 wurde ein Vickers Viscount mit der Flugnummer PK-IVW der Fluggesellschaft Bouraq Indonesia Airlines stark beschädigt, als der Steuerbord und Bugfahrwerk während der Landung bei einem Rückenwind brach.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Flughafendaten 2011 von Angkasa Pura I (AP I) (PDF; 11 kB)
  2. Alle Zahlen entstammen Publikationen der ACI
  3. Accident description. Aviation Safety Network. Abgerufen am 8. Oktober 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Sultan Aji Muhamad Sulaiman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien