Francesco II. Gonzaga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francesco II. Gonzaga (* 6. Dezember 1538 in Palermo; † 6. Januar 1566 in Rom) war der Sohn des Grafen Ferrante I. Gonzaga von Guastalla und seit 1561 Kardinal.

Seine Mutter war Isabella von Capua († 17. September 1559), eine Tochter Herzog Ferdinands von Termoli.

Nach seinem Rechtsstudium, Priesterschaft in Guastalla 1538 und Kommendatarabt von Acquanegra erhob Papst Pius IV. ihn im Konsistorium vom 25. Februar 1561 zum Kardinaldiakon mit der Titelkirche S. Nicola in Carcere Tulliano. 1562 wurde er zum Erzbischof von Cosenza gewählt, wurde aber aufgrund seines Alters nur Administrator des Bistums. Danach wurde er 1565 Bischof von Mantua.

Während des Konklave 1565/1566 starb Francesco und wurde in der Kirche San Lorenzo in Lucina beerdigt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Francesco II Gonzaga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien