Fu Haifeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fu Haifeng Badminton
Fu Haifeng
Persönliche Informationen
Land China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtsdatum 23. August 1983
Geburtsort Huilai, Jieyang
Größe 183 cm
Gewicht 70 kg
Spielhand Links
BWF-Profil

Vorlage:Infobox Badmintonspieler/Wartung/Englisch

Fu Haifeng (chinesisch 傅海峰Pinyin Fù Hǎifēng; * 23. August 1983 in Huilai, Jieyang, Provinz Guangdong, Volksrepublik China[1]) ist ein chinesischer Badmintonspieler.

Sportliche Karriere[Bearbeiten]

Fu nahm für China an Olympia 2004 mit seinem Partner Cai Yun im Männerdoppel teil. Sie hatten in der ersten Runde ein Freilos und trafen in der zweiten Runde auf Keita Masuda und Tadashi Ohtsuka aus Japan. Im Viertelfinale unterlagen Fu und Cai gegen Jens Eriksen und Martin Lundgaard Hansen aus Dänemark mit 3:15, 15:11, 15:8. Allerdings gewannen die beiden das Finale im Herrendoppel der Badminton Swiss Open in diesem Jahr.

2005 gewann Fu zusammen mit seinem Partner Cai Yun die German Open im Herrendoppel.

Haifeng hält mit einem Schlag vom 3. Juni 2005 den inoffiziellen Geschwindigkeitsweltrekord. Die Fluggeschwindigkeit wurde mit 332 km/h gemessen, die Badminton zum schnellsten Sport der Welt macht.

Fu gewann erneut zusammen mit Cai Yun am 24. September 2006 das Herrendoppelfinale der Badminton Individual WM in Madrid. Außerdem waren die beiden, neben diversen Viertel-, Halb- und Finalteilnahmen bei den Chinese Taipei Open und den Macau Open Championship die Sieger.

2007 war er Mitglied der chinesischen Mannschaft, die am 17. Juni den Sudirman Cup in Glasgow gegen Indonesien erfolgreich verteidigte. 2008 und 2012 startete er erneut bei Olympia und gewann dort im letztgenannten Jahr Gold.

Erfolge[Bearbeiten]

Platz Veranstaltung Saison Ort
Olympia
1 Doppel 2012 London, England
2 Doppel 2008 Peking, China
Weltmeisterschaft
1 Doppel 2011 London, England
1 Doppel 2010 Paris, Frankreich
1 Doppel 2009 Hyderabad, Indien
1 Doppel 2006 Madrid, Spanien
3 Doppel 2003 Birmingham, UK
Asienspiele
1 Team 2006 Doha, Qatar
Nationale Spiele
2 Doppel 2009 Shandong, China
2 Doppel 2005 Jiangsu, China
2 Team 2005 Jiangsu, China
3 Team 2009 Shandong, China
Thomas Cup
1 Team 2010 Kuala Lumpur, Malaysia
1 Team 2008 Jakarta, Indonesien
1 Team 2006 Sendai und Tokio, Japan
1 Team 2004 Jakarta, Indonesien
Sudirman Cup
1 Team 2009 Guangzhou, China
1 Team 2007 Glasgow, Schottland
1 Team 2005 Beijing, China
2 Team 2003 Eindhoven, Niederlande
Weltcup
1 Doppel 2005 Yiyang, China
Internationale Turniere
1 Doppel 2012 Yonex-Sunrise Hong Kong Open
1 Doppel 2009 Yonex All England Open Super Series
1 Doppel 2008 Thailand Open Grand Prix Gold
1 Doppel 2008 Yonex Korea Open Super Series
1 Doppel 2007 French Open Super Series
1 Doppel 2007 China Masters Super Series
1 Doppel 2007 Djarum Indonesia Open Super Series
1 Doppel 2007 Aviva Singapore Open Super Series
1 Doppel 2006 Copenhagen Masters
1 Doppel 2006 Macau Open
1 Doppel 2006 Chinese Taipei Open
1 Doppel 2005 Yonex-Sunrise Hong Kong Open
1 Doppel 2005 Yonex All England Open
1 Doppel 2005 Yonex German Open
1 Doppel 2004 Swiss Open
2 Doppel 2010 Victor Korea Open Super Series
2 Doppel 2009 Li-Ning China Masters Super Series
2 Doppel 2009 Djarum Indonesia Super Series
2 Doppel 2008 Denmark Open
2 Doppel 2007 Yonex All England Open Super Series
2 Doppel 2006 China Open
2 Doppel 2006 China Masters
2 Doppel 2005 Proton Malaysia Open
2 Doppel 2004 Djarum Indonesia Open
2 Doppel 2004 Yonex Japan Open
2 Doppel 2003 Yonex German Open
2 Doppel 2003 Proton Eon Malaysia Open
3 Doppel 2009 Wilson Swiss Open Super Series
3 Doppel 2008 Li-Ning China Masters Super Series
3 Doppel 2008 Proton Malaysia Open Super Series
3 Doppel 2007 Yonex-Sunrise Hong Kong Open Super Series
3 Doppel 2007 Denmark Open
3 Doppel 2007 Macau Open
3 Doppel 2006 Yonex Japan Open
3 Doppel 2006 Yonex-Sunrise Hong Kong Open
3 Doppel 2006 Proton Malaysia Open
3 Doppel 2005 Yonex Japan Open
3 Doppel 2004 Yonex All England Open
3 Doppel 2003 China Open
3 Doppel 2003 Siam Cement Thailand Open
3 Doppel 2002 China Open

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fu Haifeng – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. jynews.net (auf Chinesisch)
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Fu ist hier somit der Familienname, Haifeng ist der Vorname.