Golf von Maine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Golf von Maine
Mainegolf
Wpdms nasa topo gulf of maine.jpg

Gewässer Atlantischer Ozean
Landmasse Nordamerika
Geographische Lage 43° 8′ N, 68° 20′ W43.1335954-68.3266403Koordinaten: 43° 8′ N, 68° 20′ W
Golf von Maine (USA)
Golf von Maine
Breite ca. 400 km
Tiefe ca. 200 km
Fläche 93.000 km²
Zuflüsse Merrimack River, Saco River, Presumpscot River, Kennebec River, Penobscot River, St. Croix River

Der Golf von Maine (engl. Gulf of Maine, deutsch auch Mainegolf) ist ein 93.000 km² großes Randmeer des Atlantiks an der Ostküste Nordamerikas. Der Golf liegt zwischen Cape Cod in Massachusetts, USA und Sable Island östlich von Neuschottland, Kanada. Er beinhaltet die gesamte Küstenlinie der US-Bundesstaaten New Hampshire und Maine, sowie von die von Massachusetts, nördlich von Cape Cod und die südlichen und westlichen Küstenlinien der kanadischen Provinzen Neubraunschweigs und Neuschottlands.

In das System des Golf von Maine ist die Massachusetts Bay und die Fundybucht integriert. Im Golf von Maine findet man den höchsten Tidenhub der Erde (siehe Fundybucht).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Golf von Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien