Keltische See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Keltischen See

Als Keltische See wird ein Gebiet des Atlantiks zwischen der Südküste Irlands, der Südwestküste von Wales und den Nordküsten von Devon und Cornwall bezeichnet. Als Grenze im Westen gilt der äußerste Westen von Irland. Die ungefähre Südgrenze befindet sich auf der Höhe der Bretagne.

Zwischen Keltischer und Irischer See verläuft der St.-Georgs-Kanal.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Keltische See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

50.502222222222-7.9144444444444Koordinaten: 50° 30′ 8″ N, 7° 54′ 52″ W