Hamburger Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hamburger Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen haben das Ziel, Hamburger Autoren zu ermöglichen, begonnene Arbeiten zu beenden.

Es stehen jährlich sechs Literatur-Förderpreise von jeweils 6.000 € und drei Übersetzungs-Förderpreise von jeweils 2.500 € zur Verfügung. Eine Eigenbewerbung ist erforderlich.

Die Preisträger werden in einem anonymen Vergabeverfahren von einer fünfköpfigen Jury ermittelt.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]