Henares

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henares
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Kastilien, Spanien
Flusssystem Tajo
Abfluss über Jarama → Tajo → Atlantik
Quelle in der Sierra Ministra, nahe SigüenzaVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in den Fluss Jarama40.40484-3.50107Koordinaten: 40° 24′ 17″ N, 3° 30′ 4″ W
40° 24′ 17″ N, 3° 30′ 4″ W40.40484-3.50107
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 130 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Henares liegt in Spanien und ist ein Zufluss des Flusses Jarama. Er entspringt im Gebirge Sierra Ministra, in der Nähe des Ortes Sigüenza, in der Provinz Guadalajara.

Sein Name leitet sich aus dem spanischen Wort henar ab, was so viel wie „Heufeld“ bedeutet, denn ursprünglich wurde in dem Gebiet, durch das der Henares fließt, viel landwirtschaftlicher Anbau (Getreide, Heu) betrieben. Seine Zuflüsse sind der Torote, der Sorbe und der Bornova.