Henning Berg (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Henning Berg
Spielerinformationen
Voller Name Henning Stille Berg
Geburtstag 1. September 1969
Geburtsort EidsvollNorwegen
Größe 184 cm
Position Innenverteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1988–1992
1992–1993
1993–1997
1997–2000
2000
2000–2003
2003–2004
Vålerenga Oslo
Lillestrøm SK
Blackburn Rovers
Manchester United
→ Blackburn Rovers (Leihe)
Blackburn Rovers
Glasgow Rangers
66 (2)
20 (1)
159 (4)
66 (2)
17 (0)
74 (3)
20 (0)
Nationalmannschaft
1992–2004 Norwegen 100 (9)
Stationen als Trainer
2005–2008
2008–2011
2012
2014–
Lyn Oslo
Lillestrøm SK
Blackburn Rovers
Legia Warschau
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Henning Stille Berg (* 1. September 1969 in Eidsvoll) ist ein norwegischer Fußballtrainer und ehemaliger -spieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Der ehemalige Innenverteidiger begann seine Profifußballerkarriere 1988 bei Vålerenga Oslo in der höchsten norwegischen Liga. Von 1991 bis 1993 war Berg bei Lillestrøm SK unter Vertrag. 1993 wechselte der Norweger zu den Blackburn Rovers nach England. Er wurde mit den Rovers 1995 englischer Meister. 1997 wechselte er für umgerechnet circa 7,3 Mio. € zu Manchester United. Mit den Red Devils gewann er 1999 das Triple (Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger) und eine weitere Meisterschaft 2000. Im neuen Jahrtausend ging er wieder zurück zu den Blackburn Rovers. Berg wurde mit den Rovers 2002 englischer League-Cup-Sieger. Seine letzte Saison als Spieler machte er bei den Glasgow Rangers 2003/2004. Berg ist der bisher einzige Spieler, der es geschafft hat, die englische Meistertrophäe mit zwei verschiedenen Mannschaften zu holen. International gehört der Norweger zum elitären Kreis der Spieler, die hundert oder mehr Spiele für ihr Heimatland bestritten haben. Berg spielte genau 100 Länderspiele für Norwegen und erzielte dabei neun Tore. Er nahm bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA, bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich und bei der Fußball-Europameisterschaft 2000 in den Niederlanden und Belgien teil. In den USA schied er mit der norwegischen Mannschaft in der Gruppenphase aus und wurde bei allen Spielen eingesetzt. Erfolgreicher war er 1998 – dort war im Achtelfinale gegen Italien Endstation. Berg wurde dort ebenfalls in allen Spielen eingesetzt und bekam eine gelbe Karte. Bei der EM 2000 wurde er hingegen nur mehr ein Mal eingesetzt. Norwegen schied in den beiden Benelux-Staaten wie 1994 in der Gruppenphase aus.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 3 x englischer Meister (1995 mit den Blackburn Rovers 1999, 2000 mit Manchester United)
  • 1 x englischer Pokalsieger (1999 mit Manchester United)
  • 1 x Champions League-Sieger (1999 mit Manchester United)
  • 1 x Weltpokalsieger (1999 mit Manchester United)
  • 1 x englischer League-Cup-Sieger (2002 mit den Blackburn Rovers)
  • Teilnahme an der Fußball-WM 1994 mit Norwegen (3 Einsätze)
  • Teilnahme an der Fußball-WM 1998 mit Norwegen (4 Einsätze/ ein Tor)
  • Teilnahme an der Fußball-EM 2000 mit Norwegen (1 Einsatz)

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Von 2005 bis September 2008 arbeitete Berg als Trainer von Lyn Oslo in Norwegen. Ab 2009 übernahm er Lillestrøm SK als Trainer. Seit dem 1. November 2012 arbeitete Berg bei seinem ehemaligen Club Blackburn Rovers als Trainer, wurde jedoch bereits nach 57-tägiger Amtszeit am 27. Dezember 2012 entlassen.[1] Ab dem 1. Januar 2014 wird Berg Trainer bei Legia Warschau in der polnischen Ekstraklasa sein.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blackburn entlässt Trainer - nach nur 57 Tagen, Spiegel Online vom 27. Dezember 2012 (abgerufen am 27. Dezember 2012).
  2. Meldung auf legia.com (polnisch, abgerufen am 20. Dezember 2013)