Honda NTV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda
Honda Revere93.jpg
Honda NTV 650 Revere, Bj. 1989-92
NTV
Hersteller: Honda Motor Co. Ltd.
Verkaufsbezeichnung NTV
Produktionszeitraum 1988 bis 1998
Klasse Motorrad
Bauart Naked Bike
Motordaten
V2-Viertaktmotor mit zwei Zylindern, 52° Zylinderwinkel, SOHC, Doppelzündung, flüssiggekühlt
Hubraum (cm³) 647
Leistung (kW/PS) 42/57 bei 7500/min
Drehmoment (N m) 56 Nm bei 6500/min
Getriebe Fünfganggetriebe
Antrieb Kardanantrieb
Bremsen Scheibenbremse vorn mit Doppelkolbensattel mit 316 mm Durchmesser, Scheibenbremse hinten mit Einkolbensattel mit 276 mm Durchmesser
Radstand (mm) 1465
Sitzhöhe (cm) 78,5
Leergewicht (kg) 212
Nachfolgemodell Honda NT 650V Deauville

Die Honda NTV ist ein unverkleidetes Motorrad des japanischen Herstellers Honda. Das Naked Bike wurde 1988 als Nachfolger der VT 500 E vorgestellt, um wieder an den Erfolg der CX 500-Baureihe anzuschließen. Der Modellcode lautet RC33. Wie die CX verfügt sie über Kardanantrieb, sowie einen 647 cm³ großen flüssigkeitsgekühlten V2-Motor in Queranordnung. Der Motor wurde auch in anderen Honda-Modellen wie der Transalp, Africa Twin und Shadow verbaut und gilt als langlebig.

In Amerika wurde ein Schwestermodell, die Honda NT 650 Hawk, mit Kettenantrieb verkauft, wovon es auch einige durch Einzelimporte nach Europa geschafft haben. Die NTV wurde mit einigen Modifikationen bis 1997 gebaut; im Jahr 1998 wurde sie von der NT 650V Deauville abgelöst. In Deutschland fand die NTV 650 rund 15 000 Käufer.

Modellvarianten[Bearbeiten]

1988

  • erstes Modell
  • Nennleistung 44 kW (60 PS)

1989–1992

  • anderes Federbein hinten
  • Getriebeübersetzung verändert, Kupplung verbessert
  • Sitzbank besser gepolstert
  • geänderte Gabel
  • Nennleistung 44 kW (60 PS)

1993–1994

  • Rohrlenker statt Stummellenker
  • Schriftzug "Revere" entfällt
  • Hauptständer entfällt (nur als Extra)
  • geänderte Vergaser / Vergaserbedüsung / verringerter Querschnitt im Luftfiltereinlass
  • geänderter Auspuff, kleinerer Querschnitt mit zusätzlicher Dämpfung
  • Nennleistung 42 kW (57 PS)


1995–1997

  • längerer Auspuff und magerere Bedüsung aufgrund neuer Abgas- und Schallschutzrichtlinien
  • Nennleistung 39 kW (53 PS)

Leistungsvarianten

  • bei allen Modellen auch möglich: 37kW, 35kW, 25kW, 20kW
  • Drosselung erfolgte i.a. über Ansaugstutzen, auch über Drosselanschlag möglich

Reifenfreigabe

  • Bridgestone BT45
  • Bridgestone Battlax BT023
  • Bridgestone Battlax T30
  • Metzler Lasertec / Z1 - Z2
  • Pirelli Sport Demon
  • Continental RoadAttack und RoadAttack-2

Reifengröße

  • Vorne:
    • 110/80 - 17 57H TL
    • 110/70 - 17 (Freigabe Bridgestone BT023, Continental RoadAttack)
  • Hinten:
    • 150/70 - 17 69H TL
    • 160/60 - 17 (Freigabe Continental RoadAttack)

Motor

  • V2-Motor mit 3 Ventilen je Zylinder, Doppelzündung
  • obenliegende Nockenwelle (SOHC)
  • Bohrung×Hub: 79×66 mm
  • Hubraum: 647 cm³
  • Verdichtungsverhältnis: 9,2:1

Literatur[Bearbeiten]

  • Jochen Kuch: Honda - Motorräder seit 1970. – 1. Auflage. Motorbuch-Verlag,- Stuttgart , 2009. (Typenkompass) ISBN 978-3-613-02989-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Honda NTV – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien