Innenwinkel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Innenwinkel α, β, γ eines Dreiecks

Als Innenwinkel einer (geschlossenen) geometrischen Figur bezeichnet man einen durch zwei Seiten eingeschlossenen Winkel, der innerhalb der Figur liegt. So ein Winkel liegt immer an einer Ecke der Figur.

Eigenschaften und Verwandte Begriffe[Bearbeiten]

Ein n-Eck hat n Innenwinkel.

Der Winkelsummensatz besagt, dass die Summe der Innenwinkel eines n-Ecks in der euklidischen Geometrie konstant (n-2)\cdot 180^\circ beträgt.

Ein Kreis oder eine Ellipse o.Ä. hat keine Innenwinkel.

Ein Nebenwinkel eines Innenwinkels wird Außenwinkel genannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Innenwinkel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen