Jason Momoa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jason Momoa (Juli 2014)

Joseph Jason Namakaeha Momoa (* 1. August 1979 in Honolulu, Hawaii) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Model.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Auf Hawaii geboren, wuchs Jason Momoa in Norwalk, Iowa auf und kehrte in seinem letzten Collegejahr nach Hawaii zurück, um dort seinen Abschluss zu machen und seine Wurzeln zu ergründen. Nach kurzer Zeit wurde er von einem Modedesigner entdeckt und begann eine Karriere als Model. 1999 wurde er zu „Hawaii's Model of the Year“ ernannt und moderierte den „Miss Teen Hawaii USA“-Wettbewerb. Im gleichen Jahr erhielt er eine Rolle in Baywatch und startete seine Schauspielkarriere.

Von 2005 bis 2009 gehörte er als Ronon Dex zur Stammbesetzung der Serie Stargate Atlantis. 2011 war Momoa in Conan, der Neuverfilmung des 1982 erschienenen Kultfilmes, als titelgebende Hauptfigur zu sehen. In der ersten Staffel der HBO-Serie Game of Thrones spielte er Khal Drogo. Gemeinsam mit dem Ensemble wurde er für den Screen Actors Guild Awards 2012 in der Kategorie Bestes Schauspielensemble – Drama nominiert. Für den Schluss der zweiten Staffel kehrte er in diese Rolle zurück.[1]

Er betreibt Sportarten wie Snowboarding, Hockey und Mountainbiking und ist bekennender Buddhist. Momoa hat zusammen mit der Schauspielerin Lisa Bonet eine Tochter (* 2007) und einen Sohn (* 2008). Sie heirateten im Herbst 2007 nach der Geburt ihrer Tochter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rainer Idesheim: Game of Thrones: Die Rückkehr eines Charakters im zweiten Staffelfinale. Serienjunkies.de, 4. Juni 2012, abgerufen am 10. Juni 2012.

Weblinks[Bearbeiten]