Jolien D’hoore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jolien D’hoore (* 14. März 1990 in Gent) ist eine belgische Radrennfahrerin, die auf Bahn und Straße aktiv ist.

2007 wurde Jolien D’hoore dreifache belgische Meisterin auf der Bahn, im 500-Meter-Zeitfahren, im Scratch und im Sprint, in drei weiteren Disziplinen (Keirin, Punktefahren und Einerverfolgung) wurde sie Vize-Meisterin. 2008 errang sie in Kapstadt den Weltmeistertitel der Juniorinnen im Straßenrennen und den nationalen Juniorentitel im Straßenrennen. Bei den Junioren-Bahneuropameisterschaften im selben Jahr in Pruszków gewann sie jeweils die Silbermedaille im Punktefahren, der Einer- sowie der Mannschaftsverfolgung, im Scratch die Bronzemedaille und startete im selben Jahr erstmals bei Bahn-Weltmeisterschaften. 2010 wurde sie Dritte der Europameisterschaft im Scratch (U23) und bei der WM 2012 Neunte im Punktefahren. Zudem errang sie sechs belgische Meistertitel auf der Bahn.

2012 wurde Jolien D’hoore belgische Meisterin im Straßenrennen.

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]